Research-Studie


Original-Research: Bitcoin Group SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Bitcoin Group SE

Unternehmen: Bitcoin Group SE
ISIN: DE000A1TNV91

Anlass der Studie: Studie
Empfehlung: n.a.
seit: 24.08.2017
Kursziel: n.a.
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank Biller, CFA

Führender Plattformanbieter in Nische mit disruptivem Potenzial

Die Bitcoin Group hat sich als Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf
innovative Geschäftsmodelle aus den Bereichen Kryptowährungen und
Blockchain-Technologien frühzeitig im Markt positioniert. Die dazugehörige
Handelsplattform Bitcoin.de genießt als Deutschlands einziger regulierter
Marktplatz für die digitale Währung Bitcoin eine monopolartige
Marktstellung in der DACH-Region.

Der Markt der virtuellen Währungen ist in den letzten Jahren stark
gewachsen, sodass inzwischen über 800 verschiedene Kryptowährungen
existieren, die global auf mehr als 100 Plattformen gehandelt werden
können. Der Bitcoin ist gemessen an der Marktkapitalisierung mit einem
Anteil von rund 46% der wichtigste und älteste Vertreter. Kryptowährungen
werden zunehmend als Alternative zu klassischen Geldsystemen angesehen und
dienen sowohl zur Abwicklung von Transaktionen als auch als
Wertaufbewahrungsmittel.

Dementsprechend verzeichnete die Plattform Bitcoin.de im vergangenen Jahr
ein rasantes Nutzerwachstum i.H.v. von mehr als 6.200 pro Monat.
Zurückzuführen ist dies auf den First-Mover-Advantage der Bitcoin Group im
deutschsprachigen Raum. Durch die breite Kundenbasis von inzwischen rund
460.000 Nutzern (MONe) wickelt die Plattform ein umfangreiches
Transaktionsvolumen ab und weist damit eine hohe Liquidität auf. Dies ist
ein für potenzielle Wettbewerber nur schwer zu replizierender Faktor und
stellt damit eine hohe Markteintrittsbarriere dar.

Aufgrund des gestiegenen Handelsvolumens auf Bitcoin.de konnte die Bitcoin
Group im abgelaufenen Geschäftsjahr ein signifikantes Umsatzwachstum (rund
44% auf 1,13 Mio. Euro) verzeichnen. Ergebnisseitig sind die wesentlichen
Aufwandspositionen unterproportional gestiegen, wodurch die hohe
Skalierbarkeit des Geschäftsmodells deutlich wird. Trotz der überschaubaren
Unternehmenshistorie in dem noch jungen Markt operiert das Unternehmen
bereits nahe dem Break-Even.

Ausgehend hiervon rechnen wir für das laufende Geschäftsjahr damit, dass
die positive Entwicklung an Dynamik gewinnt. Die zur Jahresmitte gestiegene
Volatilität des Bitcoin-Kurses wird sich dabei u.E. positiv auf das
Handelsvolumen und damit die Erlöse auswirken. Die kürzlich berichteten
H1-Zahlen deuten diese Entwicklung bereits eindrucksvoll an (Umsatz: +128%,
EBT: +240%). Darüber hinaus dürfte die noch für H2 geplante Implementierung
des Handels mit der zweitgrößten Kryptowährung Ethereum ein zusätzliches
Umsatzpotenzial von 10 bis 20% p.a. mit sich bringen.

Fazit: Die Bitcoin Group-Aktie ist ein Investment in ein bereits
etabliertes Geschäftsmodell, das auf einer noch jungen, voraussichtlich
disruptiven Technologie basiert. Wenngleich wir aufgrund der geringen
Visibilität hinsichtlich der zukünftigen Bedeutung von Kryptowährungen
keine quantitative Bewertung mittels eines DCF-Modells vorgenommen haben,
werten wir die gegenwärtige Marktstellung der Bitcoin Group als sehr gut.
Grundsätzlich dürfte es dem Unternehmen gelingen, am derzeit stark
wachsenden Markt der virtuellen Währungen überdurchschnittlich zu
partizipieren.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15567.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

26. Februar 2020