Research-Studie


Original-Research: ABO Wind AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu ABO Wind AG

Unternehmen: ABO Wind AG
ISIN: DE0005760029

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 26.11.2020
Kursziel: 54 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu ABO Wind AG (ISIN:
DE0005760029) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 30,50 auf EUR 54,00.

Zusammenfassung:
Die ABO Wind AG hat über eine Kapitalerhöhung mehr als €16 Mio.
eingeworben. Die Bilanzstärkung schafft die Grundlage dafür, auch große
Windparks und Solaranlagen selbst zu errichten. Im Oktober hatte das
Unternehmen bereits angekündigt, für denselben Zweck ab dem ersten Quartal
2021 eine Anleihe im Volumen von €30 Mio. mit der Option der Erhöhung auf
€50 Mio. zu begeben. Damit plant ABO Wind, ihre Wachstumsstrategie deutlich
zu forcieren. Angesichts einer Projektpipeline von mehr als 12.000 MW sehen
wir dafür umfangreiche Möglichkeiten. Nach dem RWE/Nordex
Projektpipelinedeal (2,7 GW europäische Projekte überwiegend im Windbereich
für ca. €400 Mio.) erfahren Projektpipelines gegenwärtig eine deutliche
Aufwertung. Angesichts des Ziels der EU, bis 2050 Klimaneutralität zu
erreichen und bis 2030 die Treibhausgas-emissionen gegenüber 1990 um 55% zu
reduzieren, sehen wir weiterhin großes Wachstumspotenzial für Wind und
Solar. Wir gehen davon aus, dass die zunehmende Elektromobilität und die
breite Etablierung von grünem Wasserstoff als Energiequelle die
Stromnachfrage deutlich steigern wird. Gleichzeitig steigt Deutschland aus
der Atom- (bis Ende 2022) und Kohlestromproduktion (bis 2038) aus. Goldene
Zeiten für Entwickler von Grünstromprojekten wie ABO Wind, die gegenwärtig
am 'sweet spot' der Wertschöpfungskette sitzen. Sie verfügen über zwei
knappe Güter: 1) eine Vielzahl von in Entwicklung befindlichen Projekten
und 2) die sehr gesuchte Projektentwicklungskompetenz von der
Flächenauswahl bis zur schlüsselfertigen Errichtung. Diese Kompetenz
beinhaltet heute ein komplexes Zusammenspiel sehr verschiedener
Fähigkeiten, um die oft mehrjährigen und hindernisreichen
Genehmigungsverfahren erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Wir erhöhen
unsere mittelfristigen Schätzungen deutlich. Ein aktualisiertes DCF-Modell
ergibt ein neues Kursziel von €54,00 (bisher: €30,50). Wir bestätigen
unsere Kaufempfehlung.


First Berlin Equity Research has published a research update on ABO Wind AG
(ISIN: DE0005760029). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY
rating and increased the price target from EUR 30.50 to EUR 54.00.

Abstract:
ABO Wind AG has raised more than €16m through a capital increase. The
strengthening of the balance sheet creates the basis for building large
wind parks and solar systems independently. In October, for the same
purpose, the company announced that it would issue a bond with a volume of
€30m with the option of increasing it to €50m from the first quarter of
2021. ABO Wind is thus planning to significantly accelerate its growth.
Given a project pipeline of more than 12,000 MW, we see huge opportunities
for this. After the RWE/Nordex project pipeline deal (2.7 GW European
projects mainly in the wind sector for around €400m), project pipelines are
currently experiencing a significant valuation upgrade. Given the EU's goal
of achieving climate neutrality by 2050 and reducing greenhouse gas
emissions by 2030 by 55% compared to 1990 levels, we continue to see high
growth potential for wind and solar. We assume that increasing e-mobility
and the widespread establishment of green hydrogen as an energy source will
significantly increase electricity demand. At the same time, Germany will
phase out nuclear (by the end of 2022) and coal-fired power production (by
2038). In our view, this is a golden age for developers of green power
projects such as ABO Wind, which are currently at the 'sweet spot' of the
value chain. They have two valuable advantages at their disposal: 1) a
large number of projects under development and 2) much sought-after project
development expertise ranging from the selection of sites to turnkey
construction. Today, this skill set includes the complex interplay of very
different skills in order to successfully bring what are typically
multi-year and obstacle-strewn approval procedures to a conclusion. We have
raised our medium-term estimates significantly. An updated DCF model yields
a new price target of €54.00 (previously: €30.50). We confirm our Buy
recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §85 Abs. 1 S. 1 WpHG und des
Haftungsausschlusses siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die
vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21883.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlung im März 2021 (ISIN DE000A0GNPZ3 und ISIN XS0857872500)

18. Januar 2021, 21:28

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

19. Januar 2021