Research-Studie


Original-Research: MPH Health Care - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu MPH Health Care

Unternehmen: MPH Health Care
ISIN: DE000A0L1H32

Anlass der Studie:
Empfehlung: BUY
seit: 30.06.2020
Kursziel: 7,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Ellis Acklin

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu MPH Health Care AG
(ISIN: DE000A0L1H32) veröffentlicht. Analyst Ellis Acklin bestätigt seine
BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von EUR 7,50.

Zusammenfassung:
Der Jahresbericht bestätigte die vorläufigen Ergebnisse mit einem
Nettogewinn von €11 Mio., was €0,26 je Aktie entspricht. Dies verfehlte
unsere Nettogewinnschätzung von €28 Mio. aufgrund der schwächeren
Performance von HAEMATO, während das Unternehmen das operative Geschäft mit
höhermargigen Angeboten und verbesserten Digitalisierungsmaßnahmen weiter
optimierte. Der NAV-Wert erreichte €272 Mio. gegenüber €269 Mio. Ende 2018.
CR Capital Real Estate war führend in der Portfolio-Performance und konnte
die Schwäche der HAEMATO-Aktie im vergangenen Jahr ausgleichen. Unser
aktualisiertes Sum-of-the-Parts-Modell ergibt ein unverändertes Kursziel
von €7,50. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

First Berlin Equity Research has published a research update on MPH Health
Care AG (ISIN: DE000A0L1H32). Analyst Ellis Acklin reiterated his BUY
rating and maintained his EUR 7.50 price target.


Abstract:
Full year reporting confirmed preliminary results with net income of €11m
equal to €0.26 per share. This missed our €28m net income target, due to
underperformance of HAEMATO operations, while the company continued to
optimise operations with higher margin offerings and enhanced
digitalisation measures. NAV reached €272m vs €269m at YE18. CR Capital
Real Estate spearheaded the portfolio performance and was able to offset
weakness in HAEMATO shares last year. Our updated sum-of-the-parts model
yields an unchanged €7.5 price target. We maintain our Buy rating.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21169.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

13. Juli 2020