Research-Studie


Original-Research: Francotyp-Postalia Holding AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu Francotyp-Postalia Holding AG

Unternehmen: Francotyp-Postalia Holding AG
ISIN: DE000FPH9000

Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2019
Empfehlung: Kaufen
seit: 21.05.2019
Kursziel: 4,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 25.09.2017, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen

Verhaltener Jahresauftakt

Der Start in das laufende Geschäftsjahr 2019 fiel für die
Francotyp-Postalia Holding AG (FP) durchwachsen aus. Während der Konzern im
Kerngeschäft mit Frankier- und Kuvertiersystemen weiter Marktanteile
hinzugewinnen und im Wachstumsbereich Software kräftig zulegen konnte,
belasteten die nach wie vor schwächelnden Mail Services das Zahlenwerk. Wir
gehen davon aus, dass auch das zweite Quartal insgesamt noch eher verhalten
verlaufen wird. Insofern dürfte auf der Investorenseite momentan noch etwas
Geduld gefordert sein.

Für die Zielerreichung im laufenden Jahr kommt es nun darauf an, dass sich
die für die zweite Jahreshälfte avisierten Umsatz- und Ergebnissteigerungen
tatsächlich in dem erwarteten Maße einstellen. Dabei gehen wir im
Stammgeschäft auch von Nachholeffekten im Zuge der anstehenden
Markteinführung der PostBase Vision aus. Laut Unternehmensangaben fiel das
bisherige Feedback zu dem neuen Frankiersystem überaus positiv aus.

Bei den Mail Services prognostiziert der FP-Vorstand – auch infolge der
geplanten Portoerhöhungen der Deutschen Post AG – für das zweite Halbjahr
die Trendwende. Im Software-Bereich sollten vor allem der erfolgte
internationale Launch der e-Signaturlösung FP Sign sowie der weitere Ausbau
des IoT-Bereichs zunehmend steigende Umsatz- und Ergebnisbeiträge
beisteuern.

Positiv zu berücksichtigen sind nach wie vor auch die starke Marktstellung
sowie der hohe Bekanntheitsgrad der Marke Francotyp-Postalia. Dabei wurde
dem Traditionsunternehmen Anfang Februar dieses Jahres von DEUTSCHLAND TEST
(www.deutschlandtest.de) für den ersten Platz in der Branche „Werkzeug- &
Gerätefertigung“ das Prädikat „Exzellente Kundenberatung“ verliehen.
Darüber hinaus erhielt FP jüngst zum zweiten Mal die Auszeichnung
„Product-Design“ des Red Dot Award. Erstmalig hatte die Gesellschaft den
Design-Wettbewerb in 2012 mit der PostBase gewonnen, nunmehr wurde das
IoT-Gateway von FP prämiert.

Wenngleich wir nach dem verhaltenen Jahresauftakt unsere Schätzungen vor
allem auf der Ertragsseite zurückgenommen haben, bleiben wir vom
Geschäftsmodell der Berliner mit einem hohen Anteil wiederkehrender und
damit gut skalierbarer Erlöse überzeugt. Gleichwohl erscheinen uns die
mittelfristigen Unternehmensziele ab 2020 derzeit sehr ambitioniert. Im
Blick behalten sollte man auch die nicht in der Guidance enthaltene
Wechselkursentwicklung des Euro insbesondere zum US-Dollar.

Bei Zugrundelegung unserer Prognosen für 2020 wird die FP-Aktie aktuell
lediglich mit einem KGV von 5,4 bewertet. Die Dividendenrendite könnte von
0,9 Prozent für 2018 auf 3,5 Prozent für 2019 steigen. Auf dieser Basis
nehmen wir in der derzeit noch andauernden Transformationsphase zwar unser
Kursziel für die FP-Aktie momentan auf 4,00 Euro zurück, stufen das Papier
aber auf dem aktuellen Kursniveau weiterhin als „Kauf“ vor allem für den
längerfristig orientierten Investor ein.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18121.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0) 2501 / 44091 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 44091 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019