Research-Studie


Original-Research: wallstreet:online AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu wallstreet:online AG

Unternehmen: wallstreet:online AG
ISIN: DE000A2GS609

Anlass der Studie: Research Studie (Anno)
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 92,10 €
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Matthias Greiffenberger, Cosmin Filker

Das skalierbare Geschäftsmodell ermöglicht weiteres signifikantes
Margenpotenzial insbesondere mit Finanznachrichten.de. Mögliche Integration
der w:o capital könnte zusätzliches Upsidepotenzial bedeuten.

Die wallstreet:online Gruppe, sprich wallstreet:online AG und Markets
Inside Media, steigerte die Umsatzerlöse um 105,1% auf 10,65 Mio. € (VJ:
5,19 Mio. €). Bezogen auf die wallstreet:online AG wurden Umsatzerlöse in
Höhe von 7,77 Mio. € (VJ: 5,19 Mio. €) erzielt, was einer Steigerung von
49,9 % entspricht. Hintergrund dieses sehr dynamischen Wachstums ist zum
Teil das starke Investor Relations Geschäft, welches insbesondere im
Ausland sehr hohen Anklang findet. Aber auch die Übernahme der Markets
Inside Media und die damit entstandenen Synergien konnten weitere
Umsatzpotenziale heben.

Die Umsatzentwicklung spiegelte sich überproportional im Ergebnis wider und
das bereinigte EBT erhöhte sich um 153,8 % auf 5,63 Mio. € (VJ: 1,90 Mio.
€). Die bereinigten Sondereffekte beliefen sich auf rund 0,80 Mio. € und
sind entstanden im Rahmen der Teilakquisition der wallstreet:online Capital
AG sowie der Kapitalerhöhung. Exklusive dieser Sondereffekte lag das EBT
bei 4,83 Mio. €. Die wallstreet:online AG isoliert konnte das EBIT um 80,3
% auf 3,40 Mio. € (VJ: 1,89 Mio. €) steigern. Somit erhöhte sich die
EBIT-Marge von 36,4 % (2017) auf 43,8 % (2018).

Unseres Erachtens sollte sich diese Entwicklung zukünftig weiter
fortsetzen. Die aktuelle Unternehmens-Guidance geht von Umsatzerlösen für
2019 in Höhe von 10,00 - 12,50 Mio. € aus. Die Umsatz Guidance bezieht die
neu akquirierte ABC New Media mit ein und insbesondere vor diesem
Hintergrund schätzen wir diese Guidance als konservativ ein. Wir erwarten
Umsatzerlöse in Höhe von 12,00 Mio. € in 2019 und 13,20 Mio. € in 2020.
Diese Umsatzsteigerung sollte sich weiterhin überproportional auf das
Ergebnis auswirken. Die Ergebnis-Guidance liegt bei einem EBT zwischen 5,70
- 7,00 Mio. €. Hier erwarten wir ebenfalls das obere Ende der Guidance und
rechnen mit einem EBT in Höhe von 6,90 Mio. € für das Geschäftsjahr 2019
und 7,91 Mio. € im Jahr 2020. Getrieben werden sollte diese
Margenausweitung durch die stabile Kostenstruktur und das skalierbare
Geschäftsmodell. In der aktuellen Guidance sind noch nicht die möglichen
Umsätze und Erträge der wallstreet:online Capital AG beinhaltet.

Im Geschäftsjahr 2018 konnte das Unternehmen die Erwartung nochmals
übertreffen und ein sehr hohes Umsatz- und überproportionales
Ergebniswachstum darstellen. Wir gehen davon aus, dass auch zukünftig,
durch das sehr skalierbare Geschäftsmodell, eine ähnliche Entwicklung
abbildbar ist. Auf Basis unseres DCF-Modells erhöhen wir das Kursziel von
88,70 € auf 92,10 € und vergeben aufgrund des hohen Upside-Potenzials das
Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/17933.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR. Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,7,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Datum und Zeitpunkt der Fertigstellung der Studie: 02.05.2019 (15:00 Uhr)
Datum und Zeitpunkt der ersten Weitergabe: 06.05.2019 (10:00 Uhr)
Gültigkeit des Kursziels: bis max. 31.12.2019

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

26. Juni 2019