Research-Studie


Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Rock Tech Lithium Inc.

Unternehmen: Rock Tech Lithium Inc.
ISIN: CA77273P2017

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 16.07.2021
Kursziel: 10,00 CAD
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

EU drückt bei E-Mobilität weiter aufs Tempo – Rohstoffsicherung dürfte bei
OEMs längst auf der Tagesordnung stehen

Die Aktie von Rock Tech Lithium hat sich seit Veröffentlichung unserer
Studie Mitte Juni bereits sehr erfreulich entwickelt (+27,6%).
Zurückzuführen ist dies u.a. auf das exzellente Sentiment für die
Elektromobilität, das durch die jüngste Verschärfung der Klimaschutzziele
in der EU und ein spürbar zunehmendes Commitment der OEMs getragen wird.

Rasante Ausrichtung auf Elektromobilität in Europas Politik und
Autoindustrie: Mit dem Maßnahmenkatalog „Fit for 55“ hat die EU-Kommission
zuletzt neuerliche Initiativen zur Reduzierung der CO2-Emmissionen
vorgestellt. Für die Automobilindustrie ist dabei bis 2035 eine weitere
Absenkung des Flottengrenzwerts auf 0g vorgesehen, was faktisch einem
Verbot von Verbrennungsmotoren gleichkommt und u.a. vom VDA entsprechend
heftig kritisiert wurde. Nichtsdestotrotz entspricht die Zielvorgabe
weitgehend der schon heute vorherrschenden strategischen Ausrichtung in der
Branche. So haben kleinere Hersteller wie Opel (2028) oder Volvo (2030)
bereits ein vorzeitiges Ende der Produktion von Verbrenner-PKWs
angekündigt. Die führenden OEMs wie VW (70% Elektroanteil bei
Neuzulassungen der Kernmarke bis 2030) oder Daimler (50% bis 2030)
beabsichtigen bis Ende der Dekade zumindest eine signifikante Steigerung
des Absatzes von Elektroautos in Europa. Die Pläne fußen auf einer
offensichtlich stetig wachsenden Beliebtheit der Elektromobilität, die laut
VDA mit einem Absatzanteil von 23,6% im Juni einen neuen Jahreshöchststand
markierte.

Rohstofflücke quasi unumgänglich: Wenngleich die EU auch die Schaffung der
notwendigen Rahmenbedingungen in den Bereichen Rohstoffe und
Ladeinfrastruktur ins Visier nimmt, dürfte der Technologiewandel im Sektor
nicht ohne erhebliche Engpässe bei der Materialbeschaffung vonstattengehen.
So rechnet das Center for Automotive Research (CAR) damit, dass aufgrund
unzureichend vorhandener Batterie-Basismaterialien wie Lithiumhydroxid
allein in den nächsten sechs Jahren weltweit Batteriezellen für fast 15
Mio. Neuwagen fehlen werden. Um die hochgesteckten Ziele in Europas
Automobilindustrie überhaupt annähernd erreichen zu können, sind nach
Schätzungen von Roland Berger bis 2030 Investitionen von bis zu 135
Milliarden Euro in die Rohstoffversorgung und Zellfertigung notwendig.
Zugleich machen Rohstoffe nach Angaben der Internationalen Energieagentur
(IEA) mittlerweile 50 bis 70% der Gesamtkosten bei Lithium-Ionen-Batterien
aus. Vor diesem Hintergrund sehen wir zahlreiche Anzeichen dafür, dass sich
einige OEMs selbst verstärkt im Rohstoffgeschäft engagieren werden,
beispielsweise durch eine direkte Beteiligung an Förderstätten oder
Refining-Betrieben. In Bezug auf Rock Tech erwarten wir noch vor der in
Q2/22 beginnenden Bauphase des ersten Lithium-Converters den Abschluss
konkreter langfristiger Liefervereinbarungen mit einem oder mehreren OEMs.
Dies sollte auch die notwendige Anschubfinanzierung für den Anlagenbau und
den Produktionsstart in Q4/23 erleichtern und die Visibilität unserer
Umsatz- und Ertragsprognosen erhöhen.

Fazit: Das Sentiment für Rock Tech hat sich durch den politischen
Handlungsdruck zuletzt weiter verbessert und sollte sich zeitnah in ersten
Vertriebserfolgen manifestieren. Wir halten den Investment Case nach wie
vor für sehr chancenreich und bestätigen unsere Kaufempfehlung mit einem
unveränderten Kursziel von 10,00 CAD.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22678.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Vonovia SE: Job mit Zukunft: Rund 200 Auszubildende starten ihre Karriere bei Vonovia (News mit Zusatzmaterial)

30. Juli 2021, 12:28

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021