Research-Studie


Original-Research: B-A-L Germany Vz. - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu B-A-L Germany Vz.

Unternehmen: B-A-L Germany Vz.
ISIN: DE000A2NBN90

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 09.09.2020
Kursziel: EUR 2,50 (unverändert)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 11.11.2019, vormals Sell
Analyst: Peter Hasler

Erstmals mit positivem EBIT zum Halbjahr

Erstmals ist es B-A-L Germany im ersten Halbjahr 2020 gelungen, positive
Ergebnisse auf allen Ertragsebenen zu veröffentlichen. Bei einem
Immobilienbestand von 81 (H1/2019: 58) Wohneinheiten mit einer
korrespondierenden Wohnfläche von insgesamt 3.749 qm (H1/2019: 2.258 qm)
wurden Vermietungserlöse in Höhe von EUR 0,115 Mio. (H1/2019: EUR 0,074
Mio., +53,8% YoY) und ein operatives Ergebnis (EBIT) von EUR 0,009 Mio.
(H1/2019: EUR -0,133 Mio.) generiert. Dabei war die Ertragslage durch über
den Erwartungen liegende Leerstände und verlängerte Behördenlaufzeiten
belastet.

Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand mit einer Verdoppelung der
Umsätze aus Vermietung bei einer insgesamt leicht aufwärts gerichteten
Wertentwicklung des Portfolios. Überdies ist Angabe gemäß für 2020e die
Aufnahme von Fremd- und Eigenkapital in der Größenordnung von EUR 3 Mio.
vorgesehen.

Für einen Wohnimmobilientitel ist die Aktie von B-A-L Germany nach wie vor
überdurchschnittlich volatil. Dies ist u. E. darauf zurückzuführen, dass
nach dem IPO nicht gezeigt werden konnte, dass ein Immobilienunternehmen
dieser Größe profitabel wirtschaften kann. Ein erster Schritt wurde nun
gemacht, nicht zuletzt deshalb, weil die Ertragslage 2020e nicht in
gleicher Höhe wie in den Vorjahren von Einmalaufwendungen aus
Kapitalmaßnahmen belastet sein wird. Wir bestätigen unser Buy-Rating für
die Aktien der B-A-L Germany. Unser aus einem fundamentalanalytischen
Wertschöpfungsmodell abgeleitetes Kursziel liegt unverändert bei EUR 2,50
je Aktie. Dieses Kursziel liegt aktuell leicht über den aus Peergroup-
Multiples abgeleiteten Werten, aus denen sich auf Basis der Consensus-
Schätzungen sowie unserer eigenen Prognosen für B-A-L Germany bei
Verwendung des Kurs-Buchwert-Verhältnisses Werte des Eigenkapitals (2021e)
von EUR 2,32 je Vorzugsaktie errechnen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21577.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

23. September 2020