Research-Studie


Original-Research: Frequentis AG - von BankM AG

Einstufung von BankM AG zu Frequentis AG

Unternehmen: Frequentis AG
ISIN: ATFREQUENT09

Anlass der Studie: Kurzanalyse
Empfehlung: Kaufen
seit: 19.03.2020
Kursziel: EUR 22,52
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: Keine
Analyst: Daniel Grossjohann und Dr. Roger Becker

Behörden-Kunden sind eine Stärke in der Krise

Die Frequentis AG (ISIN ATFREQUENT09, General Standard, FQT GY) dürfte von
der Covid-19-Krise deutlich geringer betroffen sein, als die erste
Kursreaktion impliziert. Das Unternehmen blickt auf einen guten Start in
das Jahr 2020 zurück; die Kunden der Frequentis sind [im zivilen ATM (Air
Traffic Management)] nicht etwa Fluggesellschaften und Flughafenbetreiber,
die jüngst Sparprogramme ausriefen, sondern Behörden (wie z.B. die
Flugsicherung). Bei Politikern und Notenbankern besteht Einigkeit, dass die
Covid-19-Krise fiskalisch gelöst werden sollte – Auftragsstornierungen von
staatlichen Organisationen erscheinen uns daher sehr unwahrscheinlich. Das
Unternehmen ist operativ breiter aufgestellt als bei 9/11 und erlebt
gegenwärtig zunehmende Ausschreibungen von Blaulichtbehörden
(Rettungsdienste, Polizei) und aus der militärischen Luftfahrt. Auch wenn
Lieferkettenschwierigkeiten gegenwärtig nicht bestehen und das Unternehmen
die Lage intensiv beobachtet, könnten diese jedoch – wie in anderen
Branchen auch – noch auftreten. Zudem könnten Reiserestriktionen zu
Verzögerungen in der Umsatzlegung führen, was wir in unserem Forecast
abgebildet haben. Unsere aktualisierten Schätzungen und die niedrigeren
Peer-Multiples führen zu einem niedrigeren Kursziel.

Den fairen Wert - ermittelt aus DCF- und Peer-Bewertung - sehen wir bei EUR
22,52 pro Aktie. Unser Bewertungsergebnis lautet weiterhin „Kaufen“.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20301.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM AG
Daniel Grossjohann
Dr. Roger Becker, CEFA
Mainzer Landstrasse 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-42, -46
Fax +49 69 71 91 838-50
Email: daniel.grossjohann@bankm.de; roger.becker@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Henkel nimmt Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück / Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Geschäftsentwicklung 2020 derzeit nicht einschätzbar

07. April 2020, 17:56

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

DATRON AG

Original-Research: DATRON AG (von BankM AG): n.a.

07. April 2020