Research-Studie


Original-Research: GESCO AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu GESCO AG

Unternehmen: GESCO AG
ISIN: DE000A1K0201

Anlass der Studie: Zahlen erstes Quartal 2021
Empfehlung: Kaufen
seit: 23.05.2022
Kursziel: 43,50 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 04.01.2021, vormals Halten
Analyst: Jens Nielsen

Ungebrochen starke Entwicklung im ersten Quartal 2022

Corona, Ukraine-Krieg, Verwerfungen in den globalen Lieferketten, massive
Preissteigerungen bei Material, Energie und Logistik, wachsende Inflation –
all das hinderte die GESCO AG nicht daran, ihren Erfolgskurs in den ersten
drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2022 ungebremst fortzusetzen. So
konnte die Unternehmensgruppe einschließlich der erstmals enthaltenen
UMT-Akquisition sämtliche relevante Kennzahlen im Vergleich zum
Vorjahresquartal deutlich steigern.

Dabei entfalten die Excellence-Programme im Rahmen der zwischenzeitlich
weiterentwickelten Strategie NEXT LEVEL 25 immer mehr ihre Wirkung. Daher
sind wir trotz der mit dem herausfordernden Umfeld verbundenen erhöhten
Unwägbarkeiten zuversichtlich, dass die Wuppertaler
Beteiligungsspezialisten ihren Weg des profitablen Wachstums auch weiterhin
erfolgreich voranschreiten und die für 2025 ausgegebenen Zielsetzungen
erreichen können. Diese beinhalten einen organischen und anorganischen
Ausbau des Portfolios auf 3 Anker- und 12 Basisbeteiligungen, wobei ein
Gruppenumsatz von rund 1 Mrd. Euro mit einer EBIT-Marge von 10 Prozent
angestrebt wird.

Dabei bleibt der Konzern mit einer Eigenkapitalquote von über 55 Prozent,
einer Barliquidität von knapp 43 Mio. Euro und einer Nettoverschuldung
(ohne Leasingverbindlichkeiten) von 34 Mio. Euro zum Ende des ersten
Quartals bilanziell sehr solide aufgestellt. Nachdem mit Wirkung zum 1.
Oktober 2022 mit Andrea Holzbaur eine kompetente Nachfolgerin für die Ende
April ausgeschiedene CFO Kerstin Müller-Kirchhofs gewonnen werden konnte,
gehen wir zudem auch hier von einer entsprechenden Kontinuität aus.

Obwohl wir unsere Schätzungen nochmals leicht heraufgesetzt haben, führen
bewertungstechnische Faktoren dazu, dass wir unser Kursziel für den
GESCO-Anteilsschein leicht von 45,00 auf 43,50 Euro zurücknehmen. Auf
dieser Grundlage bietet das Papier aber aktuell immer noch ein sattes
Potenzial von deutlich mehr als 80 Prozent. Zusätzliche Fantasie könnte aus
möglichen weiteren Akquisitionen im Rahmen von NEXT LEVEL 25 resultieren.
Zudem liegt die Ausschüttungsrendite auf Basis des Dividendenvorschlags
derzeit bei sehr attraktiven 4,1 Prozent.

Insgesamt bekräftigen wir daher unsere Einschätzung, dass das momentane
Kursniveau dem Anleger eine sehr günstige Gelegenheit bietet, sich über den
Kauf der GESCO-Aktie an einem attraktiven, breit diversifizierten Portfolio
mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands zu
beteiligen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/24255.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Duesseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 24
Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Buero Muenster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Muenster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS (von GBC AG): Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS

05. Juli 2022