Research-Studie


Original-Research: CO.DON AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu CO.DON AG

Unternehmen: CO.DON AG
ISIN: DE000A1K0227

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 21.06.2021
Kursziel: EUR 4,20 (bislang EUR 3,80)
Kursziel auf Sicht von: 24 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Peter Hasler

Besuch des Standorts Leipzig

Wir heben unser aus einem dreiphasigen DCF-Entity-Modell abgeleitetes
Kursziel auf EUR 4,20 von EUR 3,80 je Aktie (Base Case-Szenario) an und
bestätigen unser Buy-Rating für die Aktien der CO.DON AG.

Mit der Anfang des Jahres erteilten Betriebsstättengenehmigung durch die
Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) und der kürzlich abgeschlossenen
GMP-Inspektion durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wurden alle zentralen
behördenrelevanten Meilensteine erreicht, um wie geplant im Sommer dieses
Jahres mit der Spherox-Produktion am neuen Produktionsstandort in der 'Bio
City Leipzig' zu beginnen. In der vergangenen Woche hatten wir Gelegenheit,
die Leipziger Anlage kurz vor ihrem Produktionsstart zu besichtigen und uns
einen Eindruck von deren Hochfahren zu machen.

Mit einem Maschinenanlagen-Investitionsvolumen von mehr als EUR 10 Mio.
wurde am Produktionsstandort Leipzig eine der größten Anlagen zur
großtechnischen Herstellung von autologen humanen Zelltherapeutika weltweit
errichtet. Zukünftig werden in insgesamt 144 von der Außenwelt
abgedichteten Reinraum-Inkubatoren Zell- und Gewebetransplantate aus
patienteneigenen (autologen) Zellen für den Einsatz bei Knorpeldefekten
gezüchtet.

Gezüchtet werden die Zellkulturen unter dem Einsatz von selbstfahrenden
Robotern in automatisierten Fertigungslinien weitgehend ohne menschliche
Beteiligung. Die Leistungsvorteile gegenüber der bisherigen Integrierten
Isolator Technologie am Standort Teltow sind nach unserer Einschätzung
erheblich. Durch eine dezentrale, unabhängige Anordnung der einzelnen
Inkubatoren lassen sich in der neuen Anlage jährlich Knorpelzellen für rund
4.500 Transplantationen kultivieren - mehr als doppelt so viele wie am
Standort Teltow. Nach Aussage des Unternehmens ist die Anlage aufgrund
ihres modularen dezentralen Aufbaus überdies problemlos erweiterbar, so
dass bei Bedarf auch deutliche größere Produktionskapazitäten möglich sein
werden.

Angesichts erheblicher Effizienzvorteile gegenüber der bisherigen
Integrierten Isolator Technologie am Standort Teltow und vor dem
Hintergrund deutlich höherer, auf den Auslandsmärkten erzielbarer
durchschnittlicher Behandlungskosten für das Arzneimittel Spherox sehen wir
die Guidance des Vorstands, Ende nächsten Jahres den operativen Break-Even
zu erreichen, als realistisch an.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22602.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89)74443558/ +49 (152)31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Ad-hoc: HeidelbergCement beschließt Aktienrückkaufprogramm mit einem Gesamtvolumen von bis zu 1 Milliarde Euro

28. Juli 2021, 16:39

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

28. Juli 2021