Research-Studie


Original-Research: B-A-L Germany Vz. - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu B-A-L Germany Vz.

Unternehmen: B-A-L Germany Vz.
ISIN: DE000A2NBN90

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 18.05.2021
Kursziel: EUR 2,50 (unverändert)
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Peter Hasler

Senkung des Leerstands als Ziel des Jahres 2021

Wir bestätigen unser Buy-Rating für die Aktien der B-A-L Germany und unser
aus einem fundamentalanalytischen Wertschöpfungsmodell abgeleitetes
Kursziel von EUR 2,50 je Aktie. Im vergangenen Jahr konnte B-A-L Germany
die gesteckten Finanzziele vollumfänglich erreichen, insbesondere das Ziel,
auf allen Ertragsebenen wieder ein positives Ergebnis zu erreichen.

Im vergangenen Jahr konnte B-A-L Germany die Umsätze auf EUR 0,262 Mio. von
EUR 0,170 Mio. (+54,5% YoY) erhöhen. Verantwortlich hierfür war ein
signifikanter Ausbau des Bestandsportefeuilles auf nunmehr 81 Wohnungen von
67 zum Jahresende 2019 und eine Erhöhung der vermietbaren Fläche auf 3.749
qm von 2.718 qm (+37,9% YoY). Beim operativen Ergebnis (EBIT) wurde nach
zwei Verlustjahren in Folge mit EUR 0,014 Mio. wieder die Gewinnzone
erreicht und die Management-Guidance erfüllt. Auch auf Nachsteuerebene
erzielte B-A-L Germany mit EUR 0,002 Mio. wie angekündigt ein positives
Ergebnis. Bei einem Immobilienbuchwert von EUR 2,266 Mio. errechnen sich
für das Bestandsportefeuille Anschaffungskosten (inkl. der zwischenzeitlich
durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen) in Höhe von rund EUR 600 je qm.
Anhand von Mieten von rund EUR 7,50 je qm ergibt sich eine
durchschnittliche Mietrendite von 14,9%. Dies macht die erheblichen Stillen
Reserven des nach HGB bilanzierenden Unternehmens sichtbar.

Einzig die Leerstandsquote blieb mit aktuell 11% deutlich unter unseren
Erwartungen, da Besichtigungstermine Corona-bedingt unter erschwerten
Bedingungen durchgeführt werden mussten. Allerdings konnte B-A-L Germany
das Bestandsportefeuille durch die Sachsen gut verfügbaren
Handwerkerleistungen nach Angaben deutlich aufwerten, so dass nach u. E.
zum einen die Leerstandsquote bis zum Jahresende 2021e signifikant
verringert und zum anderen die Kaltmieten bei Neuvermietungen leicht
angehoben werden dürften.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22473.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen Rock Tech Lithium Inc.

14. Juni 2021