Research-Studie


Original-Research: Masterflex SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Masterflex SE

Unternehmen: Masterflex SE
ISIN: DE0005492938

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 12.05.2021
Kursziel: 9,50
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Niklas Bentlage

Effizienzmaßnahmen zeigen deutliche Wirkung – EBIT in Q1 2021
besser als erwartet

Masterflex hat heute Finanzkennzahlen für das erste Quartal veröffentlicht,
die gegenüber dem Vorjahresquartal zwar einen leichten Rückgang beim
Umsatzerlös, aber dennoch einen Anstieg beim EBIT offenbaren.
Ergebnisseitig liegen die berichteten Kennzahlen damit deutlich oberhalb
unserer Schätzungen, die wir infolgedessen angehoben haben.

[TABELLE]

Leichter Umsatzrückgang aufgrund einer starken Vergleichsbasis: Der Erlös
fiel mit 19,5 Mio. Euro rund 1,0 Mio. geringer aus als im Vorjahr, konnte
unsere Umsatzerwartung (19,1 Mio. Euro) dennoch leicht übertreffen. Der
Rückgang beim Umsatz ist dabei im Wesentlichen auf die kaum durch die
Corona-Pandemie beeinflusste Vergleichsbasis und geringe Erlöse im Bereich
der Luftfahrt zurückzuführen. Ab dem zweiten Quartal erwarten wir u.a.
aufgrund des geringeren Basiswerts und einer anziehenden Gesamtwirtschaft
jedoch einen signifikanten Erlösanstieg, sodass das Q1 das letzte Quartal
mit rückläufigen Umsatzerlösen gewesen sein sollte. Angesichts dessen
halten wir an unserer Umsatzprognose für das Gesamtjahr (76,1 Mio. Euro;
+5,9% yoy) fest.

EBIT signifikant über unseren Erwartungen: Mit 2,2 Mio. Euro lag das EBIT
trotz des Erlösrückgangs und der weltweit angespannten Rohstoffmärkte in Q1
um 12,0% über dem Wert aus dem Vorjahr (EBIT 2,0 Mio. Euro), womit unsere
zugegebenermaßen defensiven Erwartungen (1,3 Mio. Euro) deutlich
übertroffen wurden. Gründe hierfür sind u.a. Produktivitätssteigerungen,
die laut Unternehmen mit rund 0,9 Mio. Euro in Q1 zu Buche schlagen, sowie
ein wesentlich geringerer Einfluss der Lieferengpässe bei Rohmaterialien
auf die Materialkosten des Unternehmens (Materialaufwandsquote: 32,6% vs.
MONe 33,9%). Auch wenn Q1 tendenziell das ergebnisstärkste Quartal ist
(vergleichsweise viele Fakturtage), wird angesichts der in Q1 erzielten
EBIT-Marge von 11,3% u.E. bereits deutlich, welchen Effekt die
durchgeführten Optimierungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen haben. Das
Erreichen des Margenziels für 2022 (EBIT-Marge über 10%) scheint damit
zunehmend wahrscheinlich, weshalb wir unsere Ergebnisschätzungen
überarbeitet haben.

Fazit: Die jüngsten Quartalszahlen deuten an, welche Margenniveaus für
Masterflex in Zukunft möglich sind und lassen das Ziel einer zweistelligen
EBIT-Marge bis 2022 näher rücken. Nach Anpassung unserer Schätzungen stufen
wir die Aktie weiterhin mit „Kaufen“ ein und erhöhen das Kursziel auf 9,50
Euro (zuvor: 9,00 Euro).



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22448.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Rock Tech Lithium Inc. (von Montega AG): Kaufen Rock Tech Lithium Inc.

14. Juni 2021