Research-Studie


Original-Research: Mountain Alliance AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Mountain Alliance AG

Unternehmen: Mountain Alliance AG
ISIN: DE000A12UK08

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 07.05.2021
Kursziel: 7,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Erfreuliche Entwicklung des Beteiligungsportfolios

Mountain Alliance hat jüngst den Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht und
damit einen deutlich höheren NAV ausgewiesen.

Zuschreibungen im Portfolio führen zu deutlich erhöhtem NAV: Die Erlöse
gingen im abgelaufenen Geschäftsjahr um 27,1% yoy auf 9,8 Mio. Euro spürbar
zurück. Hintergrund dessen ist insbesondere die Entwicklung der
vollkonsolidierten Beteiligung Shirtinator, da der Großteil der Aufträge
des Online-Anbieters von personalisierten Textilien und Geschenken
eventbezogen ist (Junggesellenabschiede, Hochzeiten etc.), sodass die
Gesellschaft sehr unter den Corona-bedingten Einschränkungen des
öffentlichen Lebens gelitten hat. Auch die Bewegbildagentur für lineares
und digitales TV getonTV hatte mit geringeren Werbebudgets aus der
schwächelnden Touristikbranche zu kämpfen. Auf der anderen Seite stieg das
Finanzergebnis aufgrund einer sehr erfreulichen Entwicklung des
Beteiligungsergebnisses auf 7,8 Mio. Euro (Vj.: 0,5 Mio. Euro), sodass das
Nettoergebnis mit 3,2 Mio. Euro signifikant über dem Vorjahreswert (-1,8
Mio. Euro) lag.

Der Portfoliowert ist aufgrund von Werterhöhungen der Beteiligungen (u.a.
Exasol, Alphapet, Tillhub), bei denen eine externe Finanzierungsrunde
stattgefunden bzw. sich der Börsenwert erhöht hat, auf 50,8 Mio. Euro (Vj.:
45,6 Mio. Euro) deutlich gestiegen. Nach Abzug der Finanzverbindlichkeiten
resultiert daraus ein NAV von 47,8 Mio. Euro (Vj.: 40,1 Mio. Euro) bzw. ein
NAV pro Aktie i.H.v. 6,93 Euro (Vj.: 6,39 Euro). Mit einer nach wie vor
komfortablen Eigenkapitalquote von 69% (Vj.: 75%) sowie liquiden Mitteln
von 2,5 Mio. Euro (Vj.: 2,6 Mio. Euro) ist Mountain Alliance u.E. auch
bilanziell gut aufgestellt.

Weiter steigender NAV in Aussicht gestellt: Für das laufende Geschäftsjahr
geht der Vorstand trotz anhaltender Corona-bedingter Unsicherheiten von
einem Anstieg der Erlöse und des NAVs um 5 bis 10% aus. Ein erster Schritt
in diese Richtung ist Mountain Alliance durch die jüngst gemeldete
Finanzierungsrunde bei der Online-Sprachschule Lingoda gelungen. Da mit dem
Schub bei der Digitalisierung auch ein zunehmendes Interesse von Investoren
an digitalen Geschäftsmodellen einhergeht, halten wir in den nächsten
Monaten weitere Finanzierungsrunden bzw. Exits im Beteiligungsportfolio für
realistisch.

Bewertungsmodell überarbeitet: In unserem Bewertungsmodell haben wir nun
den gestiegenen Buchwert der Private Equity-Beteiligungen (45,3 Mio. Euro
vs. zuvor 32,5 Mio. Euro) und die in Summe leichten Veränderungen der
sonstigen Aktiva/Passiva sowie der Potenzialwerte berücksichtigt. Insgesamt
erhöht sich der NAV je Aktie auf 8,11 Euro (zuvor: 7,51 Euro). Bei einem
unveränderten Holdingabschlag von 10% ergibt sich so ein neues Kursziel von
7,30 Euro (zuvor: 6,80 Euro).

Fazit: Da das aktuelle Marktumfeld für Mountain Alliance u.E. unverändert
positiv ist, rechnen wir mit weiteren Erfolgsmeldungen im Jahresverlauf.
Wir bestätigen daher unsere Kaufempfehlung mit leicht erhöhtem Kursziel von
7,30 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/22418.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GBC AG): Kaufen

21. Juni 2021