Research-Studie


Original-Research: Signature AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu Signature AG

Unternehmen: Signature AG
ISIN: DE000A2DAMG0

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Buy
seit: 29.06.2020
Kursziel: EUR 3,10 (bislang EUR 2,10)
Kursziel auf Sicht von: 24 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Peter Hasler

Deutliche Anhebung der Guidance

Nach der Gewinnwarnung im Zuge der COVID-19-Pandemie hat Signature nun die
Gesamtjahrumsatz- und -gewinnprognosen deutlich angehoben. Anstelle eines
in allen Bereichen 'sehr stark unter dem Vorjahr' liegenden Ergebnisses
rechnet der Vorstand nunmehr mit Rekordumsätzen in Höhe von EUR 2,5 Mio.
(2019e: EUR 0,878 Mio.). Parallel dazu soll sich auch der operative Gewinn
signifikant erhöhen.

Ausschlaggebend für die Geschäftsaufhellung sind (1) ein Vertragsabschluss
für die Strukturierung und Betreuung der Anleiheemission eines nach Angabe
führenden Händlers für erneuerbare Energien in Europa im Volumen von bis zu
EUR 30 Mio., aus dem Signature über seine 100%ige Tochtergesellschaft
Umsatzerlöse von bis zu EUR 1,65 Mio. erwartet, und (2) der Abschluss von
zwei IPO-Betreuungsmandaten mit jeweils erwarteten Börsengängen noch in
diesem Jahr. Darüber hinaus ist geplant, dass sich Signature zukünftig auch
an Gesellschaften beteiligt, die zu einem späteren Zeitpunkt durch Partner
aus dem Netzwerk an die Börse gebracht werden sollen.

Wir nähern uns mit unserer Finanzprognose der neuen Guidance an, arbeiten
jedoch einen pandemiebedingten Unsicherheitsabschlag in Höhe von 10% in
unsere Schätzungen ein. Angesichts der deutlich angepassten Umsatz- und
Ergebnisprognosen errechnet sich aus unserem dreiphasigen DCF-Entity-Modell
ein neues Kursziel von EUR 3,10 statt bislang EUR 2,10 je Aktie (Base Case-
Szenario). Sollte es dem Unternehmen gelingen, die für dieses Jahr
avisierten Platzierungsergebnisse im Bereich der Unternehmensanleihen zu
verstetigen, sehen wir weiteres Aufwärtspotenzial in der Aktie. Wir
bestätigen unser Buy-Rating für die Aktien der Signature AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/21163.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

13. Juli 2020