Research-Studie


Original-Research: All for One Group AG - von BankM AG

Einstufung von BankM AG zu All for One Group AG

Unternehmen: All for One Group AG
ISIN: DE0005110001

Anlass der Studie: Q1-Bericht 2019/20, Kurzanalyse
Empfehlung: Kaufen
seit: 13.02.2020
Kursziel: EUR 72,85
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 24.5.2017, vormals Halten
Analyst: Daniel Grossjohann

Q1 2019/20: Lizenzgeschäft belastet – wiederkehrende Umsätze legen weiter
zu

Die Q1-Zahlen der All for One Group AG (ISIN DE0005110001, Prime Standard,
A1OS GY) zeigten einen leichten Umsatzrückgang auf EUR 92,3 Mio. (-2%) und
einen überproportionalen Rückgang beim EBIT (EUR 4,8 Mio.; -12%). Bei
näherer Betrachtung wird deutlich, dass dies vor allem auf einen deutlichen
Rückgang im Lizenzgeschäft (-37%) zurückzuführen ist, während die
strategisch bedeutsamen wiederkehrenden Umsätze (EUR 45,8 Mio.) um 9%
zulegten. Der Ausblick des Unternehmens, der ein Wachstum von mind. 4%
vorsieht, hat weiter Bestand. Auch wir belassen unsere Erwartungen
unverändert: Das Wachstums bei den wiederkehrenden Erlösen ist weiter
gesund und der Anteil der Lizenzumsätze (saisonales Hoch im Kalender-Q4) am
Umsatzmix der verbleibenden Quartale wird abnehmen. Mit einem EV/Umsatz von
rd. 0,6 ist die All for One Group-Aktie weiterhin günstig.

Unser Kursziel für die All for One Group-Aktie, zu jeweils gleichen Teilen
auf DCF-Bewertung und Peer-Gruppen-Analyse basierend, beläuft sich auf EUR
72,85. Unsere Empfehlung lautet weiterhin „Kaufen“.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/20087.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM AG
Daniel Grossjohann
Mainzer Landstrasse 61, 60329 Frankfurt
Tel. +49 69 71 91 838-42
Fax +49 69 71 91 838-50
Email: daniel.grossjohann@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

Aktueller Webcast

home24 SE

Trading Update FY 2019

11. Februar 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

17. Februar 2020