Research-Studie


Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG - von Sphene Capital GmbH

Einstufung von Sphene Capital GmbH zu Sanochemia Pharmazeutika AG

Unternehmen: Sanochemia Pharmazeutika AG
ISIN: AT0000776307

Anlass der Studie: Update Report
Empfehlung: Under Review
seit: 10.12.2019
Kursziel: Under Review
Kursziel auf Sicht von: -
Letzte Ratingänderung: 10.12.2019
Analyst: Peter Hasler

Sanochemia strebt Planinsolvenz an

Gestern hat der Vorstand der Sanochemia wegen bevorstehender
Zahlungsunfähigkeit angekündigt, in den nächsten Tagen einen Antrag auf
Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen. Ursächlich hierfür ist
neben nicht konkretisierten Belastungen aus Altlasten die für uns aus nicht
nachvollziehbaren Gründen immer noch anhaltende Einschränkung des GMP-
(Good Manufacturing Practice-) Zertifikates. Von dieser war ursprünglich
die Produktion bestimmter pharmazeutischer Wirkstoffe betroffen, nicht
jedoch die Produktion von Röntgenkontrastmitteln zu eigenen Zwecken, die
für Sanochemia von ungleich größerer Bedeutung ist. Ungeachtet dessen hat
die GMP-Einschränkung für Sanochemia erhebliche Konsequenzen insbesondere
auf die Liquiditätslage. Die Verzögerung ist nach unserer Einschätzung auf
Personalengpässe bei den zuständigen Behörden zurückzuführen.

Dass Sanochemia nun eine Planinsolvenz anstrebt, steht im Kontrast zu den
zuletzt vermeldeten operativen Verbesserungen - deutliche Steigerung der
Auftragseingänge, erhebliche Kostensenkungsprogramme - und eine
liquiditätsstärkende Kapitalerhöhung durch einen Großaktionär zu Beginn
dieses Jahres. Angabe gemäß war eine heterogene Interessenlage der
Gläubiger dafür verantwortlich, dass eine einvernehmliche Lösung nicht
gefunden werden konnte.

Dies ließ den Vorstand ein gerichtliches Insolvenzverfahren in
Eigenverwaltung auslösen, in dem eine verkürzte Entschuldung des Schuldners
in Übereinkunft mit den Gläubigern angestrebt wird. Dabei tritt der
Vorstand an die Stelle eines Insolvenzverwalters und erstellt einen
Insolvenzplan zwischen den Gläubigern, der mit quotalen Gläubigerschnitten
verbunden ist. Der wesentliche Vorteil zum Regelverfahren besteht darin,
dass der Rechtsträger, also die AG erhalten bleibt, gemäß dem Plan saniert
und aus der Insolvenz entlassen wird; wogegen der Betrieb bei einer
Regelinsolvenz in der Regel verkauft und abgewickelt wird.

Da das Geschäftsmodell aus unserer Sicht grundsätzlich wertschöpfend ist,
sehen wir gute Chancen, dass Sanochemia aus dem Planinsolvenzverfahren
gestärkt hervorgehen wird. Ungeachtet dessen nehmen wir unser Anlageurteil
und Kursziel bis zum Abschluss der Verhandlungen auf 'Under Review' zurück.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/19721.pdf

Kontakt für Rückfragen
Peter Thilo Hasler, CEFA
+49 (89) 74443558/ +49 (152) 31764553
peter-thilo.hasler@sphene-capital.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

27. Januar 2020