windeln.de SE

  • WKN: WNDL19
  • ISIN: DE000WNDL193
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

windeln.de ist einer der führenden deutschen Onlinehändler für Baby-, Kleinkinder- und Kinderprodukte mit Präsenz in sechs europäischen Ländern: Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Portugal und Frankreich. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft mit Baby- und Kleinkinderprodukten für Kunden in China. Das breite Produktsortiment mit ca. 50.000 Produkten wird über den deutschen Shop windeln.de sowie über die internationalen Shops windeln.ch, bebitus.com, bebitus.pt, bebitus.fr und windeln.com.cn angeboten. Das Spektrum reicht von Windeln und Babynahrung über Kindermöbel, Spielzeug und Kleidung bis hin zu Kinderwagen und Autokindersitzen. Kunden von windeln.de profitieren auch von zahlreichen Inhalten und Community-Angeboten, die auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind, z.B. Online-Magazine, Blogs und Foren.
windeln.de wurde im Oktober 2010 gegründet und ist seit dem 6. Mai 2015 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://corporate.windeln.de.

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen Auswirkungen auf die Abschlüsse von Wirecard

26. März 2019, 14:14

Aktueller Webcast

Deutsche Wohnen SE

Bilanzpresse- und Analystenkonferenz Jahresergebnisse 2018 (nur in Englisch)

26. März 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

26. März 2019