Voltabox AG

  • WKN: A2E4LE
  • ISIN: DE000A2E4LE9
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte Voltabox AG (ISIN DE000A2E4LE9) ist ein wachstumsstarker Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind sichere, hochentwickelte und leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden vor allem Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen hochwertige Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z.B. Hochleistungs-Motorräder und Pedelecs.

Voltabox unterhält Produktionsstätten am Unternehmenssitz in Delbrück (Deutschland), in Korntal-Münchingen (Deutschland), in Austin (Texas, USA) und in Kunshan (China) sowie einen Entwicklungsstandort in Aachen (Deutschland).

Mehr Informationen zu Voltabox finden Sie unter www.voltabox.ag.

Aktuelle Termine

13.11.19 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
02.09.19 Analystenveranstaltung
21.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
16.05.19 Hauptversammlung
13.05.19 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q1)
11.04.19 Analystenveranstaltung
03.04.19 Analysts' Conference
01.04.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
31.01.19 Analystenveranstaltung
10.01.19 Analysts' Conference

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018