SAF-HOLLAND S.A.

  • WKN: A0MU70
  • ISIN: LU0307018795
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Alexander Geis, Chief Executive Officer (CEO), Chief Procurement Officer (CPO),President Region EMEA

Chief Executive Officer (CEO), Chief Procurement Officer (CPO) und President Region EMEA

Alexander Geis ist seit 26.02.2019 Chief Executive Officer (CEO) der SAF-HOLLAND Gruppe. Seit dem 1. Januar 2016 ist Alexander Geis in der neuen Organisationsstruktur President Region EMEA und weiterhin Mitglied im Management Board. Am 14. Dezember 2018 wurde Alexander Geis zusätzlich zum Chief Procurement Officer (CPO) ernannt. In dieser Funktion ist er verantwortlich für sämtliche strategischen und operativen Einkaufsaktivitäten der SAF-HOLLAND Gruppe weltweit. Von 1. Juli 2011 bis 31. Dezember 2015 leitete Geis als Mitglied des Management Boards die Business Unit Aftermarket, nachdem er bereits zum 1. Oktober 2009 die Gesamtverantwortung für diesen Geschäftsbereich übernommen hatte. Als Leiter dieser Business Unit war er für die strategische Ausrichtung und das operative Geschäft des weltweiten Ersatzteilgeschäfts zuständig. Sein beruflicher Werdegang bei SAF-HOLLAND begann 1995 im Bereich Vertrieb. In den Folgejahren übernahm Alexander Geis im Unternehmen unterschiedliche Aufgaben mit kontinuierlich wachsender Verantwortung. Er bekleidete Führungspositionen unter anderem als Sales Director Foreign Markets und als Director Spare Parts bis hin zum Vice President und zuletzt President des Geschäftsbereichs Aftermarket. Alexander Geis verfügt über einen MBA-Abschluss der University of Maryland, USA.

 

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019