PVA TePla AG

  • WKN: 746100
  • ISIN: DE0007461006
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die PVA TePla AG ist seit Jahrzehnten ein etablierter Anbieter für Systeme und Anlagen zur Erzeugung und Bearbeitung hochwertiger Industrie-Werkstoffe. Als Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasma ist PVA TePla insbesondere spezialisiert auf Hartmetall-Sinteranlagen, Kristallzuchtanlagen sowie Anlagen zur Oberflächenaktivierung mittels Plasma. Mit ihren Systemen und Dienstleistungen werden wesentliche Prozesse von Industrieunternehmen, insbesondere im Halbleiter-, Hartmetall-, Elektro-/ Elektronik- Markt und auf dem Gebiet der Photovoltaik unterstützt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen innovative Lösungen für die zerstörungsfreie Qualitäts-Überprüfung von Werkstoffen und Bauteilen mittels Ultraschall.

Die PVA TePla AG, mit Sitz in Wettenberg, beschäftigt konzernweit ca. 430 Mitarbeiter. Wesentliche Produktionsstandorte der Unternehmensgruppe befinden sich in Wettenberg, Jena, Westhausen, Frederikssund (Dänemark) sowie in Corona (USA). Der Vertrieb erfolgt weltweit übe [...]

Aktuelle Termine

29.03.19 Analystenveranstaltung
28.03.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
09.11.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
10.08.18 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
19.06.18 Hauptversammlung
09.05.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
29.03.18 Analystenveranstaltung
28.03.18 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018