NORDWEST Handel AG

  • WKN: 677550
  • ISIN: DE0006775505
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 100 Jahren zu den leistungsstarken Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der mehr als 1080 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk-Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina und der Zentralregulierung sowie in umfangreichen Dienstleistungen. Damit stärkt NORDWEST mit attraktiven Konditionen, exklusiven Eigenmarken und speziellen Dienstleistungen die Position der Handelspartner im regionalen Wettbewerb. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.

Aktienstammdaten

Das Aktienkapital der NORDWEST Handel AG besteht aus 3.205.000 auf den Inhaber lautenden Stückaktien ohne Nennbetrag. Die Aktien der NORDWEST Handel AG wurden am 19. August 1999 zum Amtlichen Handel an der Börse Düsseldorf zugelassen und notieren dort seit dem 1. November 2007 im Regulierten Markt unter der ISIN (International Securities Identification Number) DE0006775505 bzw. der WKN 677 550. An der Frankfurter Wertpapierbörse sind die NORDWEST-Aktien seit dem 13. Juni 2013 zum Regulierten Markt im Börsensegment General Standard zugelassen. Darüber hinaus werden die NORDWEST-Aktien im Freiverkehrder Börsen Berlin, München, Stuttgart und Hamburg gehandelt.

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten für das Geschäftsjahr 2020

22. Januar 2021, 11:02

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

21. Januar 2021