Nabaltec AG

  • WKN: A0KPPR
  • ISIN: DE000A0KPPR7
  • Land: Deutschland

Aufsichts-/Verwaltungsrat

Dr. Dieter J. Braun

Dr. Dieter J. Braun begann seine berufliche Karriere im September 1980 nach Studium der anorganischen Chemie und Promotion als Anwendungstechniker für Aluminiumhydroxid bei der VAW aluminium AG, wo er 1987 Leiter des Vertriebs der Sparte Spezialoxide mit Sitz in Schwandorf wurde und 1988 mit der Leitung der Sparte Spezialoxide betraut wurde. Nach Absolvieren eines Advanced Management Program bei INSEAD in Fontainebleau wurde er 1992 zum Geschäftsführer der VAW motor GmbH berufen. 1996 wurde er Generalbevollmächtigter der VAW aluminium AG und 1997 Vorstandsmitglied mit Ressortverantwortung für das Automobilzuliefergeschäft, Forschung und Entwicklung, VAW of America und die zentrale Einkaufskoordination. Nach Übernahme der VAW durch Norsk Hydro 2002 übernahm Dr. Dieter J. Braun den Vorsitz der Geschäftsführung der Hydro Aluminium Deutschland GmbH (HAD) sowie der Norsk Hydro Deutschland Verwaltungsgesellschaft GmbH (NHDV). Gleichzeitig verantwortete er im Management der Hydro Aluminium A.S. in Oslo das weltweite Automobilzuliefergeschäft. Nach seinem Ausscheiden aus diesen Funktionen am 31. Mai 2006 wechselte Dr. Dieter J. Braun in den Aufsichtsrat der deutschen Hydro Gesellschaften HAD und NHDV, und im Oktober 2009 übernahm er den Aufsichtsratsvorsitz der Smetan Engineering GmbH. 2011 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH. Dr. Dieter J. Braun ist seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrats der Nabaltec AG und seit 2011 Aufsichtsratsvorsitzender der Heyn-Partner GmbH und gehört derzeit keinem anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsrat oder einem vergleichbaren Kontrollgremium eines anderen Wirtschaftsunternehmens an.
 
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von Sphene Capital GmbH): Buy

18. Februar 2020