Masterflex SE

  • WKN: 549293
  • ISIN: DE0005492938
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Masterflex SE aus Gelsenkirchen ist der Spezialist für die weltweite und effektive Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme aus innovativen Hightech-Kunststoffen.

Seit Gründung im Jahr 1987 erforschen wir die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Spezialkunststoffen, auch in Kombination mit anderen Werkstoffen, und setzen sie in kundenorientierte Produkte um.

Die Anwendungsfelder unserer Hightech-Schläuche sind sehr vielfältig und nicht auf bestimmte Branchen begrenzt. Ob in Maschinenbau, in der Luftfahrt- und Automobilindustrie, bei Energieunternehmen oder auch bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten sowie in der Medizinwirtschaft: Überall finden sich Einsatzgebiete für unsere Produkte. Diese vielschichtigen Anwendungsgebiete, gepaart mit dem Know-how in der Verarbeitung von hoch anspruchsvollen Kunststoffen, ermöglichen uns Lösungen, die sonst mit konventionellen Materialen nur unzu [...]

Aktuelle Termine

08.11.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
09.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
28.05.19 Hauptversammlung
14.05.19 Analystenveranstaltung
10.05.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
29.03.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
27.11.18 Analystenveranstaltung
26.11.18 Eigenkapitalforum in Frankfurt
09.11.18 Mitteilung zu Q3/20178
09.11.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018