Formycon AG

  • WKN: A1EWVY
  • ISIN: DE000A1EWVY8
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Formycon ist ein führender konzernunabhängiger Entwickler qualitativ hochwertiger biopharmazeutischer Arzneimittel, insbesondere Biosimilars. Das Team von Formycon verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung komplexer biologischer Moleküle und ist durch seine besondere Expertise in der Lage, Biosimilars insbesondere für die Zulassung in den hoch regulierten Märkten der EU, USA, Japans, Kanadas und Australiens zu entwickeln. Dabei fokussiert sich das Unternehmen auf Therapien in der Ophthalmologie und Immunologie sowie auf weitere wichtige chronische Erkrankungen. Derzeit hat Formycon vier Biosimilars in der Entwicklung, wovon zwei bereits an die Bioeq AG und die Klinge Biopharma GmbH (ein Unternehmen innerhalb des Santo-Konzerns) auslizenziert wurden. Ein Drittes wird in einem Joint Venture mit der Aristo Pharma GmbH weiterentwickelt. Biosimilars sind Nachfolgeprodukte von biopharmazeutischen Arzneimitteln, deren Patente beziehungsweise Marktexklusivität ausgelaufen sind. Im [...]

Aktuelle Termine

10.12.20 Hauptversammlung
16.11.20 Analystenveranstaltung
11.20 Pressemeldung zur Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
09.20 Veröffentlichung Halbjahresabschluss
06.20 Pressemeldung zur Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
18.05.20 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss
10.03.20 Analystenveranstaltung
09.19 Veröffentlichung Halbjahresabschluss
27.06.19 Hauptversammlung

Interview im Fokus

Mountain Alliance: „Großer Digitalisierungsschub“

Furioses Börsendebüt für den Datenbankspezialisten Exasol. Einer der Profiteure: Die Münchner Beteiligungsgesellschaft Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08), die auch nach einem Teilexit noch rund 2% an Exasol hält. Aktuell notiert die MA-Aktie rund 30 % unter dem NAV. Financial.de sprach mit MA-CEO Daniel Wild über die stärksten Digitalisierungstrends, die kritische Größe von 100 Mio. Euro Börsenwert, den neuen Investor und weitere Aktienkäufe.

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

Aktuelle Research-Studie

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

Original-Research: DEAG Deutsche Entertainment AG (von Montega AG): Kaufen

02. Juni 2020