Deutsche Wohnen SE

  • WKN: A0HN5C
  • ISIN: DE000A0HN5C6
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Deutschland und Europa, deren operativer Fokus auf der Bewirtschaftung und Entwicklung ihres Portfolios, mit dem Schwerpunkt auf Wohnimmobilien, liegt. Der Bestand umfasste zum 31. März 2020 insgesamt 164.253 Einheiten, davon 161.466 Wohneinheiten und 2.787 Gewerbeeinheiten. Die Deutsche Wohnen ist im MDAX der Deutschen Börse gelistet und wird zudem in den wesentlichen Indizes EPRA/NAREIT, STOXX Europe 600, GPR 250 und DAX 50 ESG geführt.

ISIN: DE000A0HN5C6 (Inhaberaktien)
Ticker-Symbol Inhaberaktien: DWNI

Aktuelle Termine

01.12.20 UBS Global Real Estate Conference, London (virtuell)
13.11.20 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
22.09.20 Baader Investment Conference 2020, München (virtuell)
21.09.20 German Corporate Conference 2020, München (virtuell)
15.09.20 Bank of America Merrill Lynch Global Real Estate Conference, New Y ...
13.08.20 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
18.06.20 Morgan Stanley Europe & EEMEA Property Conference, London (virtuell)
17.06.20 Kepler Cheuvreux German & Austrian Property Days, Paris (virtuell)
16.06.20 Roadshow, Paris (virtuell)
10.06.20 Goldman Sachs European Financials Conference, Rom (virtuell)

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.