B+S Banksysteme Aktiengesellschaft

  • WKN: 126215
  • ISIN: DE0001262152
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Gruppe der B+S Banksysteme Aktiengesellschaft erstellt und betreibt mit derzeit 70 Mitarbeitern Softwarelösungen zur Abwicklung von Finanzgeschäften bei Banken, Sparkassen und Industrieunternehmen seit 1982. Die B+S Banksysteme Aktiengesellschaft verfügt am Standort Salzburg über ein eigenes Rechenzentrum und bietet dort, neben dem Lizenzgeschäft, den Betrieb von Lösungen für den Zahlungsverkehr, Treasury und Trading, Risikosteuerung und Kontoführung, als ASP im „Service on Demand“ an. Neu aufgenommen in das Leistungsportfolio des „Service on Demand“ ist der Betrieb von Online-Banking Lösungen. Der Standort München ist auf den Bereich Electronic Banking mit sicherer Authentifizierung und Transaktionsverarbeitung über das Internet spezialisiert.

Aktuelle Termine

30.09.20 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss
15.05.20 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
14.02.20 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
16.01.20 Hauptversammlung
15.11.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
27.09.19 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.