Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 549309
  • ISIN: DE0005493092
  • Land: Deutschland

CFO

Thomas Treß

Thomas Treß, geboren am 31.01.1966 in Riedlingen (Baden-Württemberg), wurde am 11.10.2005 vom Präsidialausschuss des Beirates der Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH als zweiter Geschäftsführer bestellt. Seit dem 01.01.2006 ist Thomas Treß für die Bereiche "Finanzen" sowie "Organisation" zuständig und ist wie Hans-Joachim Watzke alleinvertretungsberechtigt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit. Thomas Treß, ausgebildeter Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Dipl.-Kaufmann, war vor seiner Geschäftsführertätigkeit in Dortmund Generalbevollmächtigter und Partner der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft "RölfsPartner" und hat im Rahmen dieser Tätigkeit die Sanierung des Borussia Dortmund Konzerns verantwortlich begleitet und vorangetrieben.

 

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Vorläufiges Ergebnis von HeidelbergCement im zweiten Quartal 2020 über Markterwartungen

14. Juli 2020, 16:38

Aktueller Webcast

TeamViewer AG

Webcast TeamViewer acquires Ubimax

15. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: German Real Estate Capital S.A. (von GBC AG): Management Interview German Real Estate Capital S.A.

14. Juli 2020