Baader Bank AG

  • WKN: 508810
  • ISIN: DE0005088108
  • Land: Germany

Unternehmensprofil

Die Baader Bank ist die Bank zum Kapitalmarkt. Sie ermöglicht ihren Kunden den Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten und das Investieren in Finanzprodukte auf effektive, effiziente und sichere Weise. Durch das Nutzen neuester Entwicklungen der Bankenbranche generiert sie für ihre Kunden einen Mehrwert - bei Produkten, in den Prozessen, in der Technik. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und rund 400 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Multi Asset Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv.

Die Baader Bank betreut ihre Kunden von vier nationalen (Unterschleißheim, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf) und drei internationalen Standorten (London, New York und Zürich) aus. Sie gehört als Vollbank den Sicherungsmechanismen des Bundesverbandes deutscher Banken an.

Im Bereich Capital Markets fungiert sie als unabhängiger Anbieter von Kapitalmarktdienstleistungen und übernimmt die Strukturierung und Durchführung von Eigenkapitaltransaktionen. In Kombination mit ihrer Rolle als Corporate Broker verschafft sie ihren Unternehmenskunden (Fokus auf DACH-Region) einen breiten Zugang zu internationalen Investoren.

Als Market Maker ist die Baader Bank für über 800.000 Finanzinstrumente in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im außerbörslichen Handel tätig und verfügt über neueste Technologien und eine moderne IT-Infrastruktur.

Das Geschäftsfeld Multi Asset Brokerage umfasst sämtliche für den institutionellen Kunden im In- und Ausland auf dem Sekundärmarkt erbrachte Dienstleistungen sowie die Platzierung und Vertrieb von (eigenen) Primärmarkttransaktionen.

Als Outsourcing-Partner von Kapitalverwaltungsgesellschaften für das Portfoliomanagement von Fondsprodukten wie UCITS-Fonds, Spezialfonds, Offshore Funds und Derivate-Overlay Mandaten bietet die Baader Bank Anlageberatern, Vermögensverwaltern und Versicherungen umfassende Unterstützung bei der Realisierung von Fondsmandaten im Bereich Asset Management Services.

Im Bereich Banking Services fungiert das Institut als führender Dienstleister für Fintechs, Robo-Advisor sowie unabhängige Vermögensverwalter für alle Asset-Klassen.

Das Equity Research Team umfasst 13 erfahrene und ausgezeichnete Analysten, die insgesamt knapp 150 Unternehmen aus der DACH-Region analysieren und bewerten.
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2019

21. Februar 2020, 11:54

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. Februar 2020