AKASOL AG

  • WKN: A2JNWZ
  • ISIN: DE000A2JNWZ9
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

AKASOL sieht sich als Branchenpionier mit präzisem Fokus auf Batteriesysteme für elektrische Antriebsstränge und verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. Die Wurzeln der Gesellschaft gehen auf einen gemeinnützigen Verein namens AKASOL e.V. zurück, der 1990 von Professoren und Studenten der Technischen Universität Darmstadt, Deutschland, gegründet wurde. Im Jahr 2008 wurde die Gesellschaft als Akasol Engineering GmbH gegründet. AKASOL ist Teil der Schulz Group, die die Entwicklung der Gesellschaft unterstützt und AKASOL so zu einem zügigen Aufbau des Geschäfts verholfen hat.

AKASOL unterhält nach wie vor enge Beziehungen zu akademischen Forschungseinrichtungen, insbesondere zur Technischen Universität Darmstadt. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Darmstadt, Deutschland, und betreibt ihre zentrale Produktionsstätte in Langen, Deutschland. Zum 31. März 2018 beschäftigte AKASOL mehr als 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Aktuelle Termine

25.11.19 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
25.11.19 Analystenveranstaltung
26.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
27.05.19 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q1)
24.05.19 Hauptversammlung
15.04.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
04.04.19 Analystenveranstaltung
14.01.19 Analystenveranstaltung
11.18 Analystenveranstaltung
26.11.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

HELMA Eigenheimbau AG

Original-Research: HELMA Eigenheimbau AG (von GBC AG): Kaufen

22. August 2019