Termine
Performance
18.12.2018

29.11.17 SMT Scharf AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 Siemens AG
Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
29.11.17 RCM Beteiligungs AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 YOC AG
Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
29.11.17 Deutsche EuroShop AG
Aufsichtsratssitzung, Hamburg
29.11.17 Manz AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 Constantin Medien AG
Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
29.11.17 Vonovia SE
IR Roadshow, Genf
29.11.17 11880 Solutions AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 TOM TAILOR Holding SE
Analysts' Conference
29.11.17 Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 Zalando SE
Roadshow, Stockholm
29.11.17 VAPIANO SE
Analystenveranstaltung
29.11.17 exceet Group SE
Analystenveranstaltung
29.11.17 Deutsche Wohnen SE
UBS Global Real Estate Conference, London
29.11.17 WashTec AG
Eigenkapitalforum Frankfurt
29.11.17 CANCOM SE
Analystenveranstaltung
29.11.17 Gesco AG
Analysts' Conference
29.11.17 HELMA Eigenheimbau AG
Analystenveranstaltung
29.11.17 Vita 34 AG
Analysts' Conference

Dezember

KW M D M D F S S
48           1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
1 31            

Januar 2019

KW M D M D F S S
1   1 2 3 4 5 6
2 7 8 9 10 11 12 13
3 14 15 16 17 18 19 20
4 21 22 23 24 25 26 27
5 28 29 30 31      

Februar 2019

KW M D M D F S S
5         1 2 3
6 4 5 6 7 8 9 10
7 11 12 13 14 15 16 17
8 18 19 20 21 22 23 24
9 25 26 27 28      

 

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018