ADO Properties S.A.

  • WKN: A14U78
  • ISIN: LU1250154413
  • Land: Luxemburg

Unternehmensprofil

ADO Properties ist ein auf den Erwerb und die Verwaltung renditeträchtiger Mehrfamilienhäuser fokussiertes Unternehmen mit einem Immobilienbestand von rund 73.500 Wohnungen sowie 2.500 Gewerbeeinheiten. ADO Properties übernimmt neben der Verantwortung für den Zustand seiner Wohnungen und Gebäude auch Verantwortung für die Mieter, eigene Mitarbeiter und das nachbarschaftliche Umfeld. Das Portfolio von ADO Properties und seiner Tochtergesellschaften befindet sich in oder am Rande wichtiger städtischer Gebiete in Nord-, Ost- und Westdeutschland, wie Berlin.
Mit der Akquisition der Consus Real Estate AG bietet ADO Properties zudem eine integrierte deutsche Wohnplattform mit einer einzigartigen Build-to-hold-Pipeline sowie eine erfahrene Entwicklungsplattform für zukünftiges Wachstum.

Aktuelle Termine

11.11.20 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
31.08.20 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
18.05.20 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q1)
18.05.20 Telefonkonferenz
31.03.20 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
13.11.19 Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Stichtag Q3)
14.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON trotz Covid-19-Effekten mit robustem Halbjahresergebnis

12. August 2020, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Schweizer Electronic AG

Original-Research: Schweizer Electronic AG (von Montega AG): Halten

12. August 2020