ALNO Aktiengesellschaft i.I.

  • WKN: 778840
  • ISIN: DE0007788408
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Der ALNO-Konzern mit Sitz im baden-württembergischen Pfullendorf zählte mit rund 2.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 500 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2015 zu den führenden Küchenherstellern Deutschlands und Europas. Am 1. Oktober 2017 wurde das Insolvenzverfahren über die Vermögen der ALNO AG sowie der wesentlichen Tochtergesellschaften Gustav Wellmann GmbH & Co KG, Pino Küchen GmbH sowie ALNO Logistik&Service GmbH eröffnet. Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wurde der Geschäftsbetrieb der ALNO AG am Standort Pfullendorf mit den wesentlichen Vermögensgegenständen wie Maschinen, Grundstücken und Markenrechten im Zuge einer übertragenden Sanierung von der ALNO AG auf den britischen Finanzinvestor RiverRock übertragen. Damit wird die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs und der Küchenproduktion mit großen Teilen der bisherigen Belegschaft durch die Neue Alno GmbH in Pfullendorf unter der Marke ALNO möglich, die seit Jahrzehnten zu den bekanntesten und innovativsten Marken der Küchenind [...]

Aktuelle Termine

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

22nd Annual Needham Growth Conference

15. Januar 2020

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Januar 2020