TUI AG

  • WKN: TUAG00
  • ISIN: DE000TUAG000
  • Land: Germany

Unternehmensprofil

Die TUI Group ist der führende Touristikkonzern der Welt. Unter dem Dach des Konzerns bündeln wir das große Portfolio starker Veranstalter, 1.600 Reisebüros und führende Online-Portale, sechs Fluggesellschaften mit rund 150 Flugzeugen, über 380 Hotels, 16 Kreuzfahrtschiffe sowie Zielgebietsagenturen in allen wesentlichen Urlaubsländern rund um den Globus. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette findet sich unter dem Dach des Konzerns wieder. Mit diesem integrierten Angebot können wir unseren 27 Millionen Gästen unvergleichliche Urlaubserlebnisse bieten. Die TUI Group erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 mit rund 70.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 19,5 Milliarden Euro.

Aktuelle Termine

05.20 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
11.02.20 Hauptversammlung
11.02.20 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
11.12.19 Veröffentlichung Konzern-/Jahresabschluss
13.08.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
15.05.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
12.02.19 Hauptversammlung
12.02.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)

Dividende

15.02.2019: 0,72 EUR (Jährlich)

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Linde Starts Up New Plant in China to Supply Shanghai Huali Microelectronics

23. Januar 2020, 12:00

Aktuelle Research-Studie

UniDevice AG

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen

24. Januar 2020