Dr. Michael Müller

Nachricht vom 20.06.2011 | 14:37

Kontrollerwerb; <DE000A0V9L94>



Zielgesellschaft: Amictus AG; Bieter: Dr. Michael Müller

WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Erlangung der Kontrolle über die Amictus AG gemäß § 35
Abs. 1 i.V.m. § 10 Abs. 3 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes
(WpÜG)

Kontrollerwerber:
Dr. Michael Müller
Wildgansgasse 1 / B / Haus 2
A-2332 Hennersdorf bei Wien
Österreich

Zielgesellschaft:
Amictus AG
Auhofstrasse 25
63741 Aschaffenburg
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Nürnberg unter HRB 16054
ISIN DE000A0V9L94

Herr Dr. Michael Müller hat aufgrund der Eintragung der Sachkapitalerhöhung
durch das AG Nürnberg am 17. Juni 2011, Kenntnisnahme aufgrund Einsicht in
das elektronische Handelsregister unter www.handelsregister.de, am
20.6.2011, um 10.30 Uhr, 2.499.500 auf den Inhaber lautende Stückaktien der
Amictus AG erworben (entsprechend 97,99 % der Aktien der Amictus AG) und
hält seitdem einen Stimmrechtsanteil in Höhe von 97,99% an der Amictus AG
(2.499.500 von insgesamt 2.550.642 Stimmrechten). Damit hat Herr Dr.
Michael Müller am 17. Juni 2011 die Kontrolle gemäß § 35 Abs. 1 WpÜG über
die Amictus AG mit Sitz in Nürnberg erlangt.

Herr Dr. Michael Müller hat bereits vorab einen Antrag auf Befreiung gemäß
§ 37 WpÜG von der Abgabe eines Angebotes nach § 35 Abs. 2 WpÜG gestellt.
Soweit dieser Antrag abgelehnt wird, wird Herr Dr. Michael Müller gemäß §
35 Abs. 2 WpÜG nach Gestattung der Veröffentlichung der Angebotsunterlage
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ein
Pflichtangebot an die außenstehenden Aktionäre der Amictus AG
veröffentlichen. Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage für das
Pflichtangebot und weiterer das Pflichtangebot betreffender Informationen
erfolgt im Internet unter

www.schloss-leopoldsdorf.com

Wichtige Informationen:
Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Amictus-AG-Aktien
dar. Die endgültigen Bedingungen und weitere das Pflichtangebot betreffende
Bestimmungen werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage
mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Amictus-AG-Aktien wird dringend
empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit
dem Pflichtangebot stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt
gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten werden.

Hennersdorf, den 20. Juni 2011

Dr. Michael Müller

Ende der WpÜG-Meldung

20.06.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in
Berlin, Düsseldorf und Stuttgart

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

ProSiebenSat.1 Media SE: Thomas Ebeling verlässt das Unternehmen Ende Februar 2018

19. November 2017, 19:10

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

9M RESULTS 2017

15. November 2017

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

20. November 2017