Siemens AG

  • WKN: 723610
  • ISIN: DE0007236101
  • Land: Germany

Nachricht vom 14.08.2009 | 10:00

Siemens Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


Siemens Aktiengesellschaft / Veröffentlichung einer Mitteilung nach §
21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------


Die Capital Research and Management Company, Los Angeles, USA, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11.08.2009 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil
an der Siemens Aktiengesellschaft, Berlin und München, Deutschland, ISIN:
DE0007236101, WKN: 723610, am 05.08.2009 durch Aktien die Schwelle von 3%
der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,02% (das entspricht
27.585.399 Stimmrechten) betrug.

3,02% der Stimmrechte (das entspricht 27.585.399 Stimmrechten) sind der
Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen.

14.08.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     Siemens Aktiengesellschaft
              Wittelsbacherplatz 2
              80333 München
              Deutschland
Internet:     www.siemens.com
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

GBC-Research im Fokus

amp biosimilars AG: Am Anfang einer steilen Wachstumskurve

Mit dem Fokus auf der Entwicklung von Biosimilars adressiert die amp biosimilars AG einen der am stärksten wachsenden Teilbereiche der Pharmabranche. Haupttreiber sind hier die zahlreichen Patentausläufe sowie die hohe Nachfrage nach kostengünstigen Arzneien. Die amp biosimilars AG ist mit ihrem Plattform-Ansatz in der Lage, Biosimilars günstiger, effizienter und schneller zu entwickeln, als es bisher möglich war. Mit der frühzeitigen Auslizenzierung der ersten beiden Projekte wurde bereits der Proof of Concepts erbracht. Wir erwarten den Ausbau der Projektpipeline und haben einen fairen Wert je Aktie von 40,30 € („KAUFEN“) ermittelt.

News im Fokus

Deutsche Börse AG startet breit angelegtes Wachstumsprogramm und hebt Mittelfristprognose an

27. Juli 2015, 18:51

Aktueller Webcast

STRATEC Biomedical AG

Q2 2015 Financial Results

23. Juli 2015

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

28. Juli 2015