EnBW Energie Baden-Württemberg AG

  • WKN: 522000
  • ISIN: DE0005220008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.04.2011 | 11:42

EnBW Energie Baden-Württemberg AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


EnBW Energie Baden-Württemberg AG 

07.04.2011 11:42

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------



Für die NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH i.Gr. mit Sitz in der
Richard-Wagner-Straße 15, 70184 Stuttgart, Deutschland, wurde der EnBW
Energie Baden-Württemberg AG am 6. April 2011 folgende Mitteilung nach § 21
Abs. 1 i.V.m. § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 und Abs. 2 WpHG übermittelt:

Im Namen und im Auftrag der NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH i.Gr.
teilen wir Ihnen gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mit, dass der Stimmrechtsanteil an
der EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit Sitz in der Durlacher Allee 93,
76131 Karlsruhe, am 5. April 2011 die Schwellen von 3 %, 5 %, 10 %, 15 %,
20 %, 25 %, 30 %, 50 % und 75 % überschritten hat. Der Stimmrechtsanteil
der NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH i.Gr. beträgt zu diesem Tag in
Bezug auf alle Stimmrechte der EnBW Energie Baden-Württemberg AG 92,31 %
(Stimmrechte aus insgesamt 230.784.815 Stammaktien, darunter 5.749.677
eigene Aktien der EnBW Energie Baden-Württemberg AG). Die EnBW Energie
Baden-Württemberg AG hat nur Stammaktien ausgegeben.

Der NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH i.Gr. sind 47,31 % der
Stimmrechte (Stimmrechte aus 118.267.246 Stammaktien) gemäß § 22 Abs. 2
WpHG zuzurechnen. Davon sind der NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH
i.Gr. 2,30 % der Stimmrechte (Stimmrechte aus 5.749.677 Stammaktien), bei
denen es sich um eigene Aktien der EnBW Energie Baden-Württemberg AG
handelt, zugleich auch gemäß § 22 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Der
NECKARPRI-Beteiligungsgesellschaft mbH i.Gr. werden dabei Stimmrechte gemäß
§ 22 Abs. 2 WpHG zugerechnet, die unmittelbar durch die OEW
Energie-Beteiligungs GmbH gehalten werden.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (07 21) 63-1 43 20
Telefax: +49 (07 21) 63-1 26 72
presse@enbw.com
www.enbw.com



07.04.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  EnBW Energie Baden-Württemberg AG
              Durlacher Allee 93
              76131 Karlsruhe
              Deutschland
Internet:     www.enbw.com
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Interview im Fokus

Auf dem Weg zu neuen Meilensteinen

Das Geschäft der SYGNIS AG soll planbarer und unabhängiger von den Lizenzpartnern werden. Das Biotech-Unternehmen vollzieht deshalb einen Strategiewechsel, der mit den zufließenden Mitteln aus der laufenden Bezugsrechtskapitalerhöhung vorangetrieben werden soll. CEO Pilar de la Huerta nennt die Gründe.

Video im Fokus

Nachholbedarf bei IR-TV-Formaten

Drei Viertel der großen deutschen Konzerne nutzen redaktionelle TV-Formate für Pressearbeit, Werbung oder Personalgewinnung. Im Bereich Investor Relations setzt dagegen nur jedes fünfte Unternehmen aus dem Dax und MDax auf Bewegtbilder. Dabei eignen sich redaktionelle Interviews und Kurzfilme besonders gut für die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt.

GBC-Research im Fokus

AVW Immobilien AG - Norddeutsche Immobilienkompetenz seit 35 Jahren!

Für das laufende und das kommende Geschäftsjahr erwarten wir weiter steigende Erlöse und Gewinne. Die Projektpipeline ist gut gefüllt mit einem Volumen von über 85 Mio. € in den kommenden drei Jahren. Auch im Bestandsgeschäft sind weitere Steigerungen zu erwarten. Unsere Analysten haben ein Kursziel von 4,15 € ermittelt. Trotz der jüngsten Kurssteigerungen hat die Aktie damit noch einen erheblichen Spielraum. Rating: KAUFEN.

Konferenz im Fokus

18. MKK - Münchner Kapitalmarkt Konferenz

Am 9. und 10. Dezember 2014 präsentieren sich 40 Gesellschaften aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich im The Charles Hotel.

Aktueller Webcast

WESTGRUND Aktiengesellschaft

Q3 Earnings Call

17. November 2014

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Halten

21. November 2014