DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft

  • WKN: A0Z23G
  • ISIN: DE000A0Z23G6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.07.2009 | 17:53

DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft / Veröffentlichung einer
Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP
- ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die Altira AG, Frankfurt am Main, hat uns am 22. Juli 2009 namens und im Auftrag der 1.) Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main, Deutschland 2.) Altira Heliad Management GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland 3.) Altira Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, Deutschland 4.) Angermayer, Brumm & Lange Unternehmensgruppe GmbH, Wiesau, Deutschland gemäß §§ 21 Abs. 1, 22 Abs. 1 Satz 1 Nr.1 WpHG mitgeteilt, dass 1. der Stimmrechtsanteil der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA an der DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 22. Juli 2009 die Schwelle von 20 % überschritten hat und zu diesem Tag 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) beträgt. 2. der Stimmrechtsanteil der Altira Heliad Management GmbH an der DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 22. Juli 2009 die Schwelle von 20 % überschritten hat und zu diesem Tag 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) beträgt. Diese Stimmrechte sind der Altira Heliad Management GmbH gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG als persönlich haftender Gesellschafterin (Komplementärin) von der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA, i.H.v. 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) zuzurechnen. 3. der Stimmrechtsanteil der Altira Aktiengesellschaft an der DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 22. Juli 2009 die Schwelle von 20 % überschritten hat und zu diesem Tag 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) beträgt. Der Altira Aktiengesellschaft sind davon von der durch sie kontrollierten Tochtergesellschaft Altira Heliad Management GmbH als persönlich haftende Gesellschafterin der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) zuzurechnen. 4. der Stimmrechtsanteil der Angermayer Brumm & Lange Unternehmensgruppe GmbH an der DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, gemäß §§ 21 Abs. 1 WpHG am 22. Juni 2009 die Schwelle von 20 % überschritten hat und zu diesem Tag 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) beträgt. Der Angermayer Brumm & Lange Unternehmensgruppe GmbH sind davon über ihre Tochtergesellschaft Altira Aktiengesellschaft und der durch diese kontrollierten Tochtergesellschaft Altira Heliad Management GmbH als persönlich haftende Gesellschafterin der Heliad Equity Partners GmbH & Co. KGaA gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG 20,99 % (das entspricht 5.201.816 Stimmrechten) zuzurechnen. 22.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
Sprache: Deutsch Emittent: DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft Potsdamer Straße 58 10785 Berlin Deutschland Internet: www.deag.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

BASF SE: BASF bestätigt Gespräche mit Letter One

24. November 2017, 14:03

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Valneva

24. November 2017