Amadeus FiRe AG

  • WKN: 509310
  • ISIN: DE0005093108
  • Land: Germany

Nachricht vom 28.06.2010 | 14:53

Amadeus FiRe AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


Amadeus FiRe AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1
WpHG (Aktie)

28.06.2010 14:53

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die MainFirst SICAV, Senningerberg, Luxemburg  hat uns gemäß § 21 Abs. 1
WpHG am 28.06.2010  mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Amadeus
FiRe AG, Frankfurt, Deutschland, ISIN: DE0005093108, WKN: 509310 am
21.06.2010  die Schwelle von 5% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 5,76% (das entspricht 299332 Stimmrechten) betragen hat.



28.06.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen
übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Amadeus FiRe AG
              Darmstädter Landstr. 116
              60598 Frankfurt
              Deutschland
Internet:     www.amadeus-fire.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

GBC im Fokus

FinLab AG: Portfolio mit Wertsteigerungspotenzial

Anfang des Jahres beteiligte sich PayPal-Gründer und Star-Investor Peter Thiel an der FinLab-Beteiligung Deposit Solutions. Vor diesem Hintergrund sprach GBC-Analyst Felix Gode mit dem Vorstand der FinLab AG, Kai Panitzki, über das Geschäftsmodell und die Potenziale der Beteiligung.

News im Fokus

Deutsche Bank AG gibt öffentliches Kaufangebot bekannt

12. Februar 2016, 14:23

Aktueller Webcast

Mobimo Holding AG

Präsentation zum Geschäftsergebnis 2015

11. Februar 2016

Aktuelle Research-Studie

Scherzer & Co. AG

Original-Research: Scherzer & Co. AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

12. Februar 2016