MMB MedicalMarketingBerlin GmbH

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.08.2011 | 09:25

MMB MedicalMarketingBerlin GmbH: MMB Medical Marketing Berlin GmbH unterzeichnet exklusiven Vertriebsvertrag für China zur nadelfreien Spritze INJEX


MMB MedicalMarketingBerlin GmbH / Schlagwort(e): Unternehmen/

18.08.2011 / 09:25

---------------------------------------------------------------------

Paketeria AG / Insolvenz            ISIN:DE000A0STYL7
Berlin, 18.August 2011

Die Paketeria AG kann im Rahmen der geplanten Kapitalerhöhung davon
profitieren
Die MMB Medical Marketing Berlin GmbH hat für die Spritze ohne Nadel einen
Exklusivvertrag für China, das  mit 1,34 Milliarden Einwohnern
bevölkerungsstärkste Land der Welt unterzeichnet. Vertragspartner ist die
Hangzhou Hema Medical Equipment Co.Ltd.
Der Vertrag hat ein Umsatzvolumen von ca. 10 Millionen EUR im ersten Jahr
nach Registrierung des INJEX beim chinesischen Gesundheitsministerium. Die
Registrierung ist bereits gestartet und es wird erwartet, dass diese bis
Ende Oktober 2011 erfolgreich abgeschlossen sein wird. Im dritten Jahr nach
Registrierung ist ein Mindestvolumen von ca. 20 Millionen plus Umsatz an
Verbrauchsmaterialien vereinbart.
Der Geschäftsbereich nadelfreie Injektionstechnologie soll  im Rahmen einer
Sachkapitalerhöhung in die Paketeria AG eingebracht werden. Dieser Vertrag
bietet damit eine gute Basis für die Paketeria AG , für die  gestern die
Insolvenzaufhebung bekannt gegeben wurde.
Für Freitag will der Vorstand der Paketeria, Andy Rösch,  zu den
Zukunftsplänen in einer Pressemitteilung weitere Informationen an die
Aktionäre geben.

Kontakt: 

Andy Rösch Dr. Ulrich Franz
Medical Marketing Berlin GmbH Aufsichtsratsmitglied 
Paketeria AG Paketeria AG
Buckower Damm 114
12349 Berlin
Tel.: 030/53096768        
andy.roesch@medical-marketing-berlin.com Ulrich.franz@gmx.net


Ende der Pressemitteilung

---------------------------------------------------------------------

18.08.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


136127 18.08.2011  

Event im Fokus

62. m:access Analystenkonferenz

Datum: 13.10.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

Ergomed: Stabile Cashflows im Servicegeschäft, hohes Upside im Biotech-Portfolio

Die 1997 gegründete Ergomed plc (GB00BN7ZCY67) bietet für die pharmazeutische Industrie Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen an. Ergomed führt dabei klinische Entwicklungsprogramme für über 100 Kunden durch. Zusätzlich baut Ergomed ein Portfolio an Co-Entwicklungs-Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen auf. Im Erfolgsfall ergibt sich hieraus ein hohes Gewinnpotenzial. Die Bewertung der Ergomed wurde auf Basis einer Sum-of-the-parts Analyse über das Servicegeschäft und Produktportfolio erstellt. Dabei haben wir einen fairen Wert für die Ergomed von 3,22 € pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Solvesta AG

Original-Research: Solvesta AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

26. September 2016