SHS VIVEON AG

  • WKN: A0XFWK
  • ISIN: DE000A0XFWK2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.04.2012 | 11:10

SHS VIVEON plant erstmals Dividendenausschüttung


SHS VIVEON AG / Schlagwort(e): Dividende

05.04.2012 / 11:10


Corporate News

SHS VIVEON plant erstmals Dividendenausschüttung

München, 05. April 2012 - Vorstand und Aufsichtsrat der SHS VIVEON AG, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, werden der am 23. Mai 2012 stattfindenden Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2011 von 0,20 EUR je Aktie vorschlagen. Damit plant die Gesellschaft nach dem positiven Geschäftsjahr 2011 zum ersten Mal in der Firmenhistorie die Ausschüttung einer Dividende.

Aufgrund des erzielten Rekordkonzernergebnisses im Geschäftsjahr 2011 in Höhe von 1.233 TEUR, welches damit im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent gestiegen ist, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung erstmals die Ausschüttung einer Dividende vor. Der Gewinn pro Aktie betrug damit 1,23 EUR verglichen mit 0,92 EUR im Jahr 2010. Für 2012 erwartet der Vorstand der SHS VIVEON AG eine Fortsetzung dieser positiven Geschäftsentwicklung. Trotz des von der Gesellschaft angestrebten weiteren Wachstums und den dafür geplanten Investitionen sollen auch die Aktionäre an der deutlichen Gewinnsteigerung partizipieren und zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte eine Dividende erhalten.

Als besonders attraktiv für Aktionäre erweist sich, dass die erstmalige Dividendenausschüttung der SHS VIVEON AG steuerfrei erfolgen kann. Aufgrund der in der Vergangenheit durchgeführten Kapitalerhöhungen können nicht nur die Erstdividende, sondern auch die für die nächsten Jahre geplanten Dividendenzahlungen steuerfrei ausbezahlt werden.

'Die Ausschüttung der Dividende hat für die Aktionäre sowie auch für die Gesellschaft nicht nur einen hohen symbolischen Wert, da die Gesellschaft in ihrer Historie noch nie eine Dividende ausgeschüttet hat. Sie stellt vielmehr auch den Ausgangspunkt für die geplanten kontinuierlichen Dividendenzahlungen in den nächsten Jahren dar, die die gewonnene Ertragsstärke des Unternehmens dokumentieren werden. Gleichzeitig beweist die erstmalige Dividendenausschüttung auch eindrucksvoll, dass die Umstrukturierung der Gesellschaft erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen werden konnte', sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG.

Weitere Informationen:

SHS VIVEON AG
Stefan Berndt-von Bülow
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
Deutschland
T +49 89 74 72 57-0
F +49 89 74 72 57-900
Investor.Relations@SHS-VIVEON.com
www.SHS-VIVEON.com
 
 

 

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Corporate Performance Management sowie Business Intelligence und Data Warehousing.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D), SHS VIVEON GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit circa 240 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.

SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, Kabel Deutschland, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, Shell, SüdLeasing, Vodafone und Zalando.

Mit seinem branchenübergreifenden Know-how im Customer Management unterstützt das Beratungshaus zudem als Partner den bundesweiten Unternehmenswettbewerb 'Deutschlands Kundenchampions(R)' und verleiht in diesem Zusammenhang 2012 erstmals den Sonderpreis für die kundenorientierteste Bank.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com



Ende der Corporate News


05.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



164084  05.04.2012

Unternehmen im Fokus

SYGNIS AG führt Kapitalerhöhung zum Erwerb der Expedeon Holdings Ltd. durch

Es sollen bis zu 20,5 Mio. neue Aktien ausgegeben werden, wobei den Altaktionären ein Bezugsrecht von 9:11 gewährt wird und der größte Anteil von etwa 80% gegen Expedeon-Anteile getauscht werden soll. Nur ein kleinerer Anteil von etwa EUR 5 Mio. soll im Zuge einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht eingenommen werden, bei der die SYGNIS-Aktionäre vom 29. Juni bis 12. Juli 2016 die Möglichkeit haben, dieses auszuüben. Alle Aktien, die nicht von den SYGNIS- oder Expedeon-Aktionären bezogen werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Investoren zum Preis von EUR 1,10 je neuer Aktie angeboten werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen.

Zeichnungsfrist neue Aktien: 29. Juni bis 12. Juli 2016

Event im Fokus

61. m:access Analystenkonferenz

Datum: 14.07.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

"Next Generation SYGNIS"; Geplante Expedeon-Übernahme eröffnet großes Salespotenzial in USA und Asien; Post-Money-Kursziel angehoben

Der DNA-Spezialist Sygnis AG plant eine Kapitalerhöhung. Damit soll unter anderem der Erwerb der im Bereich Proteomik tätigen Expedeon Holdings Ltd. finanziert werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die geplante Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen. Im Rahmen unserer Post-Money-Bewertung heben wir das Kursziel aufgrund der dann verbesserten Risikostruktur sowie der vorhandenen Synergieeffekte auf 3,95 € an. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

GESCO AG

Bilanzpressekonferenz 2016

01. Juli 2016

Aktuelle Research-Studie

PA Power Automation AG

Original-Research: PA Power Automation AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

01. Juli 2016