Powerland AG

  • WKN: PLD555
  • ISIN: DE000PLD5558
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.02.2012 | 05:55

Powerland AG: Powerland erzielt starkes operatives Wachstum im Geschäftsjahr 2011


Powerland AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Umsatzentwicklung

28.02.2012 / 05:55

---------------------------------------------------------------------

Powerland erzielt starkes operatives Wachstum im Geschäftsjahr 2011

  - Konzerumsatz stieg im Jahresvergleich um 30,5%

  - Umsatzwachstum mit 37,7 Mio. Euro im vierten Quartal auf 36,9%
    beschleunigt

  - Überdurchschnittliches Wachstum im Luxus Segment:Umsatzanstieg im
    Jahresvergleich um 51,7% auf 80,2 Mio. Euround im vierten Quartal um
    68,6% auf ein Rekordniveau von 22,9 Mio. Euro

  - Rohertragsmarge auf 44,2% im Jahr 2011 und auf 44,7% im vierten Quartal
    gesteigert

  - EBIT um 19,4% auf 32,2 Mio. Euro gewachsen - unter Einbeziehung der
    Kosten des Börsengangs von 2,3 Mio. Euro und einer Marketingkampagne
    von 2,0 Mio. Euro im vierten Quartal

  - Vertriebsnetz in China auf insgesamt 164 Ladengeschäfte ausgebaut: 54
    neue Geschäfte im Jahr 2011 eröffnet, davon 13 selbst betriebene Läden
    einschließlich eines Flagship-Stores in Schanghai

  - Allein im vierten Quartal 18 Neueröffnungen, davon 10 selbst betriebene
    Läden

Frankfurt / Main, 28.02.2012 - Powerland AG (Prime Standard / ISIN
DE000PLD5558), führender chinesischer Anbieter von exklusiven Handtaschen
und Lederwaren und seit April 2011 an der Frankfurter Wertpapierbörse
gelistet, veröffentlichte heute erste vorläufige Unternehmenszahlen für das
Geschäftsjahr 2011. Im Jahresvergleich erhöhte sich der Powerland
Konzernumsatz um 30,5% auf 146,9 Mio. Euro, nach 112,6 Mio. Euro im
Vorjahr. Der Rohertrag stieg um 45,2% auf 65,0 Mio. Euro und das EBIT des
Geschäftsjahres 2011 lag mit 32,2 Mio. Euro um 19,4% über dem
Vorjahresniveau von 27,0 Mio. Euro.

'Powerland erreichte einen Rekordumsatz im ersten Jahr als
Publikumsgesellschaft. Unser gegenwärtiger Geschäftserfolg und die Planung
für die in nächster Zeit neu eröffnenden Geschäfte lassen uns sehr
zuversichtlich in die Zukunft blicken. Zum Jahresende 2011 haben wir die
Gelegenheit ergriffen, zahlreiche Geschäfte an Flughäfen früher als
ursprünglich geplant zu eröffnen. Diese Neueröffnungen wurden von einer
umfangreichen zusätzlichen Marketingkampagne zur Stärkung der Marke
begleitet. Die Fähigkeit, schnell auf Marktgelegenheiten zu reagieren, ist
eine Stärke von Powerland und der Schlüssel zu unserem anhaltenden Erfolg',
stellte Shunyuan Guo, Vorstands-vorsitzender von Powerland, fest. 'Als
Zeichen unserer Zuversicht in die weiteren Wachstumsperspektiven von
Powerland schlägt das Management dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer
Dividende in Höhe von mindestens 20% des erreichten Ergebnisses vor. Die
Dividende wird Mitte des Jahres ausgeschüttet werden.'

Im Luxus Segment erhöhte sich der Umsatz im Jahr 2011 von 52,9 Mio. Euro um
51,7% bzw. 27,3 Mio. Euro auf 80,2 Mio. Euro. Damit trägt das Luxus Segment
54,6% zum Konzernumsatz bei. Im vierten Quartal erhöhte sich der Umsatz im
Luxus Segment gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 68,6% auf einen neuen
Rekordwert von 22,9 Mio. Euro. Das starke Umsatzwachstum ist die Folge der
Ausweitung des Vertriebsnetzes sowie der Kombination aus günstiger Mengen-
und Preisentwicklung, die substanziell zu der Entwicklung beigetragen
haben. Insgesamt wurden im Jahr 2011 54 neue Ladengeschäfte eröffnet. Darin
enthalten sind ein Flagship-Store in Schanghai und zwei exklusive
Ladengeschäfte in Peking und Shenyang, die von Powerland selbst geführt
werden. Das EBIT des Luxus Segments erreichte 2011 15,0 Mio. Euro; dies
entspricht einer Steigerung um 57,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Im Freizeit Segment erhöhte sich der Umsatz im Jahr 2011 um 11,7% auf 66,8
Mio. Euro. Im vierten Quartal 2011 lag der Umsatz mit 14,8 Mio. Euro um
6,2% über dem Wert des Vorjahresquartals. Das EBIT des Segments verringerte
sich insbesondere aufgrund erhöhter Verwaltungskosten und der anteiligen
Kosten des Börsengangs gegenüber dem Vorjahr geringfügig auf 17,3 Mio.
Euro. Die Geschäftsführung hat die wertsteigernden Verbesserungsmaßnahmen
weiter fortgeführt, um den zunehmenden Gemeinkosten entgegenzuwirken und
die Margen zukünftig auszuweiten.

Der Rohertrag des Powerland Konzerns stieg von 44,8 Mio. Euro im Jahr 2010
um 45,2% auf 65,0 Mio. Euro im Jahr 2011. Die Rohertragsmarge verbesserte
sich durch das starke Wachstum des Luxus Segments auf 44,2%. Das EBIT des
Powerland Konzerns erhöhte sich im Jahresvergleich um 19,4% und stieg auf
32,2 Mio. Euro. Allerdings wurde der angestrebte Umsatz-Leverage aufgrund
der einmaligen Kosten des Börsengangs in Höhe von 2,3 Mio. Euro und den
Sonderkosten der Marketingkampagne von 2,0 Mio. Euro zur Steigerung des
Wachstums im Luxus Segment im vierten Quartal noch nicht erreicht.

Die gesamten Kosten des Börsengangs von Powerland im April 2011 lagen bei
rund 7,6 Mio. Euro und wurden zunächst im zweiten Quartal in voller Höhe
mit dem Eigenkapital verrechnet. Davon wurden im vierten Quartal 2,3 Mio.
Euro adjustiert und dem zweiten Quartal erfolgswirksam zugerechnet.

Powerland hat im vierten Quartal 10 neue Ladengeschäfte eröffnet, die sich
überwiegend an prestigeträchtigen und stark wahrgenommenen Standorten an
Flughäfen befinden. Begleitend hierzu hat Powerland eine große
Marketing-kampagne an mehr als 30 Flughäfen gestartet. Der Vorstand sieht
diese Initiative als Durchbruch zur Steigerung der Wahrnehmung der Marke
Powerland an. Damit verbunden waren im vierten Quartal schrittweise
steigende Aufwendungen von rund 2,0 Mio. Euro, die ursprünglich nicht im
Budget 2011 enthalten waren.

Diese schrittweise zunehmenden speziellen Aufwendungen stehen im Einklang
mit der bereits im Emissionsprospekt formulierten Absicht des Vorstands,
rund 30% des Emissionserlöses für Marketing und andere generelle
Unternehmens-zwecke zu verwenden.

Die dynamische Ausweitung des Vertriebsnetzes von Powerland und die
Steigerung der Ertragskraft bleiben die strategischen Schwerpunkte des
Unternehmens. Das Ziel der Unternehmensleitung bleibt es unverändert, bis
2014 300 Geschäfte, davon 70 in Eigenregie, zu betreiben.

Der Konzernjahresabschluss wird am 30. April 2012 veröffentlicht. Der
Vorstand wird in einer Telefonkonferenz anlässlich der Veröffentlichung der
testierten Unternehmenszahlen die Leitlinien für die Entwicklung im
laufenden Geschäftsjahr bekannt geben.
 

Vorläufige                                                Veränderung
Unternehmenskennzahlen    Q4     Q4                       2011/2010
in TEUR                 2010    2011    2010     2011     absolut  in %
Umsatz                  27.524  37.687  112.635  146.948  34.313   30,5
davon Luxus Segment     13.561  22.862  52.848   80.170   27.322   51,7
davon Freizeit Segment  13.963  14.825  59.787   66.778    6.991   11,7
Rohertrag               11.086  16.858  44.770   64.994   20.224   45,2
EBIT                    6.274   6.312   27.018   32.249    5.231   19,4


Über Powerland POWERLAND ist ein führender chinesischer Hersteller von modischen Koffern und Taschen, mit dem Schwerpunkt auf qualitativ hochwertigen Luxus-Damenhandtaschen aus echtem Leder. POWERLAND ist in zwei Geschäftsfeldern tätig - im Luxus-Segment unter der Marke POWERLAND und im Freizeit-Segment unter der Marke Sotto. POWERLANDs operative Tochtergesellschaften sind in den Provinzen Fujian und Guangdong in China zu finden. Weitere Information finden Sie unter: www.POWERLAND.ag Für Fragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner zur Verfügung: Powerland AG Investor Relations Tel: 0172 - 674 97 92 Joerg Peters Fax: 06196 - 777 99 66 Hauptstrasse 129 E-Mail: ir@powerland.ag 65760 Eschborn Internet: http://www.powerland.ag Public Relations Tel: 06196 - 776 41 10 Karl-Friedrich Brenner Fax: 0 6196 - 776 41 22 Hauptstrasse 129 E-Mail: pr@powerland.ag 65760 Eschborn Internet: http://www.powerland.ag Ende der Corporate News --------------------------------------------------------------------- 28.02.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Powerland AG Lyoner Straße 14 60528 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 172 - 67 49 792 Fax: +49 6196 - 777 99 66 E-Mail: info@powerland.ag Internet: www.powerland.ag ISIN: DE000PLD5558 WKN: PLD555 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 158281 28.02.2012

GBC-Research im Fokus

m:access mit deutlicher Überrendite

Das Mittelstandssegment m:access hat sich im schwierigen Marktumfeld einmal mehr hervorragend behaupten können. Mit einer Gesamtrendite von 8,1 % lag die Wertentwicklung klar über der des DAX. Als eines der Erfolgsrezepte sind dabei unseres Erachtens abermals die Dividenden entscheidend, die einen ordentlichen Renditebeitrag leisten. Der m:access bietet eine ganze Reihe von Unternehmen, welche bereits seit vielen Jahren eine aktionärsfreundliche und transparente Dividendenpolitik verfolgen.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Restrukturierung und Outsourcing des Bereichs IT-Infrastruktur an IBM vor Abschluss

22. Oktober 2014, 08:01

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Oktober 2014