Nexus AG

  • WKN: 522090
  • ISIN: DE0005220909
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.04.2011 | 11:35

NEXUS AG: OLYMPUS und NEXUS vereinbaren Partnerschaft im Bereich OP-Lösungen


NEXUS AG / Schlagwort(e): Kooperation

04.04.2011 / 11:35

Olympus, einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller
opto-digitaler Präzisionsinstrumente für medizinische Anwendungen und NEXUS
ein führender Anbieter für IT-Lösungen im Gesundheitswesen vereinbaren eine
Partnerschaft im Bereich der OP-Lösungen. Die beiden börsennotierten
Unternehmen haben gemeinsam integrierte Funktionalitäten für das
OP-Management entwickelt, welche auf der conhIT 2011 von 05.-07. April in
Berlin erstmals dem Markt präsentiert werden.

Olympus bietet mit ENDOALPHA integrierte Systemlösungen für Operationssäle
und Endoskopieabteilungen, die den modernen Ansprüchen an einen digitalen
High-tech Arbeitsplatz gerecht werden. Dabei stehen Funktionalität,
Ergonomie und Optimierung der Arbeitsabläufe bei den Modulen Steuerung,
Dokumentation, Video-Management und Arbeitsplatzgestaltung an erster
Stelle.

NEXUS hat mit NEXUS / KIS ein etabliertes Klinik-Informations-System am
Markt, das über OP-Management-Funktionen verfügt, welche die OP-Technik von
Olympus flankieren und komplettieren. Mit der NEXUS-Software können
durchgehend die Prozesse von der präoperativen Visite (inklusive
Anästhesie, Medikation und Materialwirtschaft) bis zur postoperativen
Nachsorge geplant und dokumentiert werden.

Ein Highlight ist dabei die Steuerung der Software über Gesten.
Beispielsweise für Schnitt-/Nahtzeiten in der OP-Dokumentation benötigt das
operierende Personal keine Tastatur mehr, sondern kann die Applikation
steril über die hygienische Gestensteuerung bedienen.
Für ein integriertes OP-Management kombinieren Olympus und NEXUS ihre
beiden Lösungen, um das medizinische Personal vor, während und nach den
Operationen noch besser zu unterstützen und damit weiter zu entlasten.
Durch die Partnerschaft entfällt eine weitere Schnittstelle in den
OP-Bereichen der Kliniken und Krankenhäuser. Die neue
OP-Management-Software vereinfacht und optimiert die Prozesse
interdisziplinär rund um die Planung, Dokumentation, Diagnostik und
weiterführende Behandlung.

Über Olympus
Olympus ist einer der weltweit führenden Hersteller von optischen und
digitalen Produkten wie Kameras und Audiogeräten sowie Mikroskopen und
Endoskopen für die medizinische und industrielle Anwendung. 1919 in Japan
gegründet, steht Olympus seit mehr als 90 Jahren für Pioniergeist und
Innovationskraft. Die Olympus Medical System Division ist mit ihren
vielfältigen Produkten und Systemlösungen ein starker Partner für die
Medizin. Seit 1950 die erste Gastrokamera zur endoskopischen Diagnose von
Magenkrebs vorgestellt wurde, setzt Olympus sowohl in der Krebsvorsorge als
auch bei minimal-invasiven Therapien immer wieder neue Maßstäbe - mit
flexiblen und starren Endoskopen sowie Systemlösungen für umfangreiche
Anwendungen in verschiedenen medizinischen Fachbereichen.

Über NEXUS
Die NEXUS AG - der eHealth-Spezialist - entwickelt und vertreibt modulare
Software-Lösungen für das Gesundheitswesen. Innerhalb der NEXUS / CIS
werden Gesamthauslösungen für Krankenhäuser und Psychiatrien verantwortet.
Die Lösungen der NEXUS / DIS umfassen spezielle Fachabteilungslösungen, die
in ihrer Ausprägung marktführend sind. NEXUS setzt in allen
Produktbereichen auf eine moderne, modulare Softwarearchitektur, die eine
flexible und schrittweise Einführung ermöglicht. Über 370 Mitarbeiter der
NEXUS-Gruppe entwickeln Softwarelösungen für das Gesundheitswesen mit denen
täglich über 100.000 Anwender in 23 Ländern weltweit arbeiten.


OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH
Medical Systems
Kontakt: Marlis Bahro
Tel. +49 40/ 23773-5810
endo.sales@olympus.de
www.olympus.de


NEXUS AG
Kontakt: Simon Holzer
Tel. +49 7721 84 82-0
marketing@nexus-ag.de
www.nexus-ag.de


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

04.04.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    NEXUS AG                                               
                Auf der Steig 6                                        
                78052 Villingen-Schwenningen                           
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)7721 8482-0                                     
Fax:            +49 (0)7721 8482-888                                   
E-Mail:         mail@nexus-ag.de                                       
Internet:       www.nexus-ag.de                                        
ISIN:           DE0005220909                                           
WKN:            522090                                                 
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);       
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart  
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
118289 04.04.2011                                                      

Anleihe im Fokus

EYEMAXX Real Estate AG: EYEMAXX begibt Wandelanleihe im Volumen von bis zu 20,376 Mio. Euro

Kupon:4,5%

Bezugsfrist: bis 12. April 2017 (12.00 Uhr)

Öffentliches Angebot:bis 18. April 2017 (12.00 Uhr)

Laufzeit:bis einschließlich 15. Dezember 2019

ISIN: DE000A2DAJB7

GBC im Fokus

Neovacs S.A.: Kursziel auf 3,30 € angehoben

In den letzten Monaten hatte die Neovacs S.A. einen positiven Newsflow. Im Vordergrund steht die Vertriebspartnerschaft für den chinesischen Markt, wodurch sich bis nach dem ersten Vermarktungsjahr Gesamterträge von bis zu 65 Mio. € ergeben können. Zudem verläuft der klinische Zulassungsprozess des IFNα-Kinoid zur Behandlung von SLE (Systemischer Lupus) und Dermatomyositis planmäßig. Wir haben in unsere Bewertung aktualisiert und ein Kursziel von 3,30 € je Aktie (bisher: 2,90 €) ermittelt. Das Rating lautet weiter KAUFEN.

Event im Fokus

65. m:access Analystenkonferenz

Datum: 06.04.2017
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

News im Fokus

Vonovia SE: 93,09 % der conwert-Aktionäre nehmen das Übernahmeangebot von Vonovia an

27. März 2017, 18:18

Aktueller Webcast

Scout24 AG

Full Year Results 2016

29. März 2017

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

29. März 2017