IMPREGLON SE

  • WKN: A0BLCV
  • ISIN: DE000A0BLCV5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.04.2012 | 09:21

Impreglon gründet eigene BioTec-Sparte - Neue biologische Abluftreinigung bewährt sich in den eigenen Werken


IMPREGLON SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

02.04.2012 / 09:21


Impreglon gründet eigene BioTec-Sparte
Neue biologische Abluftreinigung bewährt sich in den eigenen Werken

02.04.2012: Mit dem starken Wachstum des Oberflächenspezialisten auf inzwischen 21 Werke in 10 Ländern stellte sich auch die Frage nach einem geeigneten Abluftreinigungsverfahren für die Gruppe. Gesucht wurde nach einem Anlagenkonzept, das modular aufgebaut den unterschiedlichen Werksgrößen angepasst werden konnte und auf einem wirtschaftlichen biologischen Prozess beruhen sollte.

Bei der Suche stieß Impreglon auf ein neues zum Patent angemeldetes biologisches Reinigungsverfahren, das genau den Anforderungen entsprach und bisher lediglich als Prototyp existierte. Impreglon entschloss sich zum Sprung ins Wasser und erwarb die Exklusiv-Lizenz für das Verfahren. Inzwischen sind die ersten 2 Serienanlagen in Deutschland und Frankreich installiert und mit glänzenden Messergebnissen von den zuständigen Umweltbehörden abgenommen.

Gegenüber herkömmlichen Abluftreinigungsanlagen unterscheidet sich das neue Verfahren durch eine preiswerte kompakte Bauweise, geringen Wartungsaufwand und äußerst niedrige Betriebskosten. Die Anlagen lassen sich weltweit in der Industrie, der Landwirtschaft und für Kläranlagen jeder Größe einsetzen. Für den Bau der Anlagen plant Impreglon ein neues Werk in Zwickau mit einer Jahreskapazität von 30 Anlagen.

IMPREGLON SE
Lünertorstraße 17
21335 Lüneburg
Tel. 04131 / 2260091
Fax 04131 / 2260069
investorrelations@impreglon.de
www.impreglon.de



Ende der Corporate News


02.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



163493  02.04.2012

Interview im Fokus

mic AG: Millionen-Exit + Börsengang

Die mic AG erntet jetzt die Früchte ihrer Aufbauarbeit. Nach dem erfolgreichen Exit der Beteiligung neuroConn steht nun die Tochter micData AG vor dem Sprung an die Börse – und 2015 sollen weitere Börsengänge folgen. Noch hat die Börse das Potenzial des mic-Geschäftsmodells nicht erkannt. Der aktuelle Börsenwert von nur 16 Mio. Euro spiegelt das wahre Potenzial der mic-Gruppe nicht im Ansatz wieder, ist CEO Claus-Georg Müller im Interview mit financial.de überzeugt.

Video im Fokus

Nachholbedarf bei IR-TV-Formaten

Drei Viertel der großen deutschen Konzerne nutzen redaktionelle TV-Formate für Pressearbeit, Werbung oder Personalgewinnung. Im Bereich Investor Relations setzt dagegen nur jedes fünfte Unternehmen aus dem Dax und MDax auf Bewegtbilder. Dabei eignen sich redaktionelle Interviews und Kurzfilme besonders gut für die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt.

GBC-Research im Fokus

SYGNIS AG: Vom Technologie- zum Produktionsunternehmen mit TruePrime

Sowohl die Selbstvermarktung eigener DNA-Kits als auch die bereits an Qiagen erfolgte Auslizenzierung eines Produktes für die DNA-Vervielfältigung sollen der SYGNIS AG helfen, an den hohen Wachstumsraten des NGS-Marktes zu partizipieren. SYGNIS hat sich mit ihrem Portfolio gut positioniert. Mit der laufenden Kapitalerhöhung wird die finanzielle Basis für die Weiterentwicklung der umfangreichen Produktpipeline geschaffen. Bei einem fairen Wert je Aktie von 4,05 € erkennen wir ein hohes Kurspotenzial und vergeben damit das Rating KAUFEN.

News im Fokus

BASF SE: Asset-Tausch zwischen BASF und Gazprom wird nicht vollzogen

18. Dezember 2014, 18:51

Aktuelle Research-Studie

Pershimco Resources Inc.

Original-Research: Pershimco Resources Inc. (von True Research): Kaufen

18. Dezember 2014