Ecommerce Alliance AG

  • WKN: A1C9YW
  • ISIN: DE000A1C9YW6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.05.2012 | 10:00

Ecommerce Alliance AG: gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bekannt


Ecommerce Alliance AG / Schlagwort(e): Sonstiges

08.05.2012 / 10:00


Ecommerce Alliance AG: gibt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bekannt

- Umsatz erhöht sich um 37,6 Prozent auf 26,7 Mio. Euro (Vorjahr: 19,4 Mio. Euro)

- EBITDA beträgt wie im Vorjahr minus 1,9 Mio. Euro

- Ausblick 2012: Wachstum durch Aufstockung der Beteiligungen

München, 8. Mai 2012 - Die im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Ecommerce Alliance AG (WKN: A1C9YW) konnte ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2011 deutlich steigern. Nach vorläufigen Berechnungen erwirtschaftete der E-Commerce Spezialist einen Umsatz von 26,7 Millionen Euro (2010: 19,4 Millionen Euro). Dies entspricht einem Wachstum von 37,6 Prozent. Die Umsatzerlöse erhöhten sich dank eines starken Geschäfts der pauldirekt GmbH und der Ecommerce Service Firmen sowie aufgrund der Erweiterung des Konsolidierungskreises um die Shirtinator AG.

Das EBITDA beläuft sich nach vorläufigen Zahlen wie im Vorjahr auf minus 1,9 Millionen Euro. Im Wesentlichen belasteten weitere Investitionen zur Beschleunigung des Wachstums der Tochtergesellschaft pauldirekt GmbH das Ergebnis im Berichtsjahr.

'Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung 2011 und blicken optimistisch in die Zukunft. Die Wachstumsfinanzierung unserer Tochtergesellschaft pauldirekt GmbH sowie weitere erfolgreiche Transaktionen im vergangenen Jahr haben uns entscheidende Schritte vorangebracht, ein Schwergewicht im E-Commerce Markt zu werden. Wir haben finanzstarke Beteiligungspartner gewonnen, die es uns erlauben, unseren Expansionskurs konsequent fortzusetzen,' so Daniel Wild, CEO der Ecommerce Alliance AG.

Ausblick 2012
Der Online-Handel befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Im Jahr 2011 realisierte der E-Commerce-Sektor eine Umsatzsteigerung von 3,4 Milliarden Euro auf 21,7 Milliarden Euro. Das entspricht einem prozentualen Wachstum gegenüber dem Vorjahr von 18,5 Prozent. Nach Prognosen des Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) steigen die Ausgaben im Bereich E-Commerce im Jahr 2012 um 16,5 Prozent.

'Im laufenden Geschäftsjahr wollen wir sowohl organisch als auch durch weitere Aufstockung unserer bestehenden Beteiligungen schneller wachsen. Zudem richtet sich unser Fokus auf eine verstärkte Internationalisierung. Dies stimmt uns zuversichtlich, dass wir im laufenden Jahr nicht nur im Umsatz deutlich zulegen, sondern auch beim EBITDA die Gewinnzone erreichen können,' ergänzt Justine Mross, Finanzvorstand der Ecommerce Alliance AG.

Der Geschäftsbericht 2011 wird Mitte Juni 2012 veröffentlicht und steht zu diesem Zeitpunkt im Internet unter www.ecommerce-alliance.de zum Download bereit.

Über Ecommerce Alliance AG:
Die Ecommerce Alliance AG ist eine Holdinggesellschaft, deren Aktien im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren (WKN: A1C9YW). Sie leitet eine Unternehmensgruppe, die mit unterschiedlichen E-Commerce-Geschäftsmodellen im deutschen und europäischen Markt aktiv ist. Die Gruppe baut eine über die gesamte Online-Wertschöpfungskette ausgelegte starke Allianz auf. Der Fokus der Ecommerce Alliance liegt dabei auf den Geschäftsfeldern Ecommerce Brands, Ecommerce Services und Ecommerce Media.
Die Ecommerce Brands umfassen die Handelsunternehmen der Gruppe. Hierzu zählen sowohl die Online-Shopping-Clubs pauldirekt und 52weine als auch die Mass Customization Sites shirtinator und pearlfection sowie das Gutschein-Portal spassbaron.
Das Geschäftsfeld Ecommerce Services dient der Verlängerung der Wertschöpfungskette und ermöglicht den Ecommerce Brands ein kosteneffizientes und professionelles Marketing und Fulfilment. Das aktuelle Portfolio umfasst die integrierte Internet- und TV-Marketingagentur getperformance und das Logistik- und Fulfilment-Unternehmen getlogics.
Das Geschäftsfeld Ecommerce Media besteht aus Informations- und Medienportalen, wie beispielsweise mybestbrands, netmoms und weinkenner und dient dem gesicherten und raschen Marktzugang der Ecommerce Brands.

***

Kontakt:
Ecommerce Alliance AG
Justine Mross
Vorstand
Nymphenburger Str. 29
80335 München
phone: +49 89 2000464-0
fax: +49 89 200046449
e-mail: mross@ecommerce-alliance.de
http://www.ecommerce-alliance.de

CROSSALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Freihamerstr. 2
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 898 27 227
e-mail: sh@crossalliance.de



Ende der Corporate News


08.05.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


168471  08.05.2012

Interview im Fokus

STRATEC: „Weitere Abschlüsse in 2014“

Erwartungen übertroffen: Mit einem Umsatzplus von 14,9 % und einer bereinigten EBIT-Marge von 16,3 % lag STRATEC Biomedical im ersten Halbjahr über Plan. Und die Pipeline des TecDAX-Konzerns untermauert die ehrgeizigen Wachstumsziele. Neben neuen Produktlaunches stehen bedeutende Vertragsabschlüsse bevor, wie Vorstandschef Marcus Wolfinger im Interview mit financial.de verrät.

GBC-Fokusbox

CytoTools vor Einführung von DermaPro

Die Markteinführung des Hauptproduktes DermaPro steht bei der CytoTools AG kurz bevor. Wir rechnen bereits 2014 mit den ersten Produktionserlösen und 2015 mit den ersten Vermarktungserlösen. Zusätzliche Marktpotenziale werden dabei durch die Ausweitung auf weitere Indikationsgebiete erschlossen. Bei einem fairen Wert je Aktie von 73,30 € lautet unser Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

comdirect bank AG

Business Development in the first six months of 2014

24. Juli 2014

Aktuelle Research-Studie

Kibaran Resources Limited

Original-Research: Kibaran Resources Limited (von Kibaran Resources Limited): spekulativer Kauf

28. Juli 2014