SAP AG

  • WKN: 716460
  • ISIN: DE0007164600
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.12.2011 | 15:27

SAP AG: Veröffentlichung gemäß § 30e WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


SAP AG  / Drittstaatveröffentlichung nach § 30e Abs. 1, Nr.3 WpHG

12.12.2011 15:27

Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung nach § 30e Abs. 1,
Nr. 3 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Mit Ad-hoc-Mitteilung vom 3. Dezember 2011 hat die SAP AG ('SAP') bekannt
gegeben, dass das SAP-Tochterunternehmen, SAP America, Inc., und
SuccessFactors, Inc. ('SuccessFactors') eine Vereinbarung zur Übernahme von
SuccessFactors unterzeichnet haben, auf deren Grundlage eine
Tochtergesellschaft der SAP ein Angebot zur Übernahme aller ausstehenden
Aktien von SuccessFactors unterbreiten wird. Im Zusammenhang mit dieser
Übernahmevereinbarung hat die SAP am 9. Dezember 2011 die folgenden
Dokumente bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and
Exchange Commission ('SEC') eingereicht:

Einen Schedule TO-C mit
- Anlage 'Exhibit (a)(5)(O) - Transcript of Barclays Capital Global
Technology Conference held on December 8, 2011'

Diese Dokumente sind auf der Website der SAP AG unter 
http://www.sap.com/corporate-de/investors/successfactors/offer.epx
verfügbar.



12.12.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  SAP AG
              Dietmar-Hopp-Allee 16
              69190 Walldorf
              Deutschland
Internet:     www.sap.com
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

GBC-Fokusbox

LensWista AG: Großes Ertragspotenzial

Der LensWista AG ist es als erstem Unternehmen weltweit gelungen, eine Kontaktlinse aus reinem Silikon herzustellen. Die Patente sind bereits eingetragen und geben dem Unternehmen über Jahre hinweg ein Alleinstellungsmerkmal. Für das Unternehmen eröffnet sich dadurch in den kommenden Jahren ein großes Marktpotenzial. Dementsprechend groß ist auch das Umsatz- und Ertragspotenzial.

Konferenz im Fokus

17. MKK - Münchner Kapitalmarkt Konferenz

Am 20. und 21. Mai präsentieren sich wieder 25 Gesellschaften aus dem Small-und Mid-Cap Bereich im The Charles Hotel - Rocco Forte Hotels.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Anteil ausländischer Aktionäre erreicht 40 Prozent. Kein Erwerb eigener Aktien gemäß § 4 Abs. 1 LuftNaSiG beabsichtigt.

22. April 2014, 13:17

Aktuelle Research-Studie

F24 AG

Original-Research: F24 AG (von GBC AG): Kaufen

23. April 2014