DekaBank Deutsche Girozentrale

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.03.2012 | 16:55

DekaBank Deutsche Girozentrale: Veröffentlichung gemäß § 30e WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung


DekaBank Deutsche Girozentrale  / Aufnahme von Anleihen und deren
Gewährleistungen nach § 30e Abs. 1, Nr. 2 WpHG

15.03.2012 16:55

Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung nach § 30e Abs. 1,
Nr. 2 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die DekaBank Deutsche Girozentrale hat folgende Anleihen begeben: EUR 5 Mio. (Aufstockung) auf EUR 10 Mio. / DekaBank Inhaberschuldverschreibungen von 2012 (2017) Serie 6297 / ISIN DE000DK8AHG7 / Valuta 13.03.2012 // EUR 10 Mio. / DekaBank Inhaberschuldverschreibungen von 2012 (2017) Serie 6313 / ISIN DE000DK8AH84 / Valuta 15.03.2012 // 15.03.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: DekaBank Deutsche Girozentrale Mainzer Landstraße 16 60325 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.dekabank.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

MagForce AG:

Die kommerzielle Behandlung mit der MagForce-Technologie wird nun auch vom Klinikum Vivantes Friedrichshain abgedeckt. Damit kommt diese neue Technologie bereits in vier Kliniken in Deutschland für die kommerzielle Behandlung bösartiger Hirntumore zum Einsatz, was als eine gute Basis für einen Anstieg der Behandlungsumsätze anzusehen ist. Parallel dazu rechnen wir mit der Marktzulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA zum Ende des Geschäftsjahres 2017. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

windeln.de AG

Q1 2016 Earnings Call

24. Mai 2016

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

24. Mai 2016