Matth. Hohner Aktiengesellschaft

  • WKN: 607900
  • ISIN: DE0006079007
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.04.2012 | 15:23

Veränderungen im Vorstand der Matth. Hohner AG


Matth. Hohner Aktiengesellschaft  / Schlagwort(e): Personalie

03.04.2012 15:23

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad Hoc Meldung nach § 15 WpHG

Veränderungen im Vorstand der Matth. Hohner AG

Der Aufsichtsrat der Matth. Hohner AG hat in seiner Sitzung vom 02. April
2012 die Bestellung von Herrn Manfred Stöhr zum Mitglied des Vorstands der
Matth. Hohner AG mit sofortiger Wirkung widerrufen und Herrn Clayman Bruce
Edwards zum weiteren Mitglied des Vorstands bestellt.

Herr Edwards ist bereits als Geschäftsführer der Hohner Inc., USA, für die
Hohner Gruppe tätig.

Trossingen, den 3. April 2012

Matth. Hohner AG


03.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Matth. Hohner Aktiengesellschaft
              Andreas - Koch - Str.9
              78647 Trossingen
              Deutschland
Telefon:      07425-20318
Fax:          07425-20426
E-Mail:       tmauch@hohner.de
Internet:     www.hohner.eu
ISIN:         DE0006079007
WKN:          607900
Börsen:       Regulierter Markt in Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Event im Fokus

53. m:access Analystenkonferenz

Datum: 01.07.2015
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 28-38
60329 Frankfurt am Main

GBC-Research im Fokus

KPS AG hält an den Prognosen fest

Trotz des etwas schwächeren Wachstums und eines EBIT unter Vorjahresniveau in den ersten 6 Monaten des GJ 2014/15 hält die KPS AG an den Prognosen für das Gesamtjahr fest. Verzögerungen bei Projektstarts sollen bis Geschäftsjahresende wieder aufgeholt werden können. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie mit einem 2016er KGV von rund 10 günstig bewertet und bietet nach wie vor ein interessanten Aufwärtspotenzial bis 8,35 €.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Verhandlungen mit der SIX Group über den vollständigen Erwerb der STOXX AG und Indexium AG

29. Juni 2015, 08:00

Aktueller Webcast

Ströer Media SE

Ergebnisse Q2/2015

19. August 2015

Aktuelle Research-Studie

CMC Metals Ltd.

Original-Research: CMC Metals Ltd. (von aktiencheck.de AG): Strong Outperformer

30. Juni 2015