Strabag AG

  • WKN: A0Z23N
  • ISIN: DE000A0Z23N2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.04.2012 | 10:28

STRABAG AG, Köln, erzielt Ergebnis über Vorjahresniveau


STRABAG AG  / Schlagwort(e): Prognoseänderung

05.04.2012 10:28

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


STRABAG AG, Köln, erzielt Ergebnis über Vorjahresniveau Der Kölner STRABAG AG-Konzern wird das Geschäftsjahr 2011 entgegen der am 21. November 2011 ad-hoc publizierten Ergebnisprognose mit einem leicht über dem Vorjahresergebnis liegenden EBIT von rund 124 Mio. Euro (Vorjahr: 119,5 Mio. Euro) abschließen. Dies ist - neben der Verbesserung im deutschen Verkehrswegebau - insbesondere auf das im Konzern aus der Beteiligung an der Bau Holding Beteiligungs AG, Österreich, zu übernehmende Equity-Ergebnis zurückzuführen, das die bereits bekannten negativen Effekte aus einem Projekt in Dänemark und Integrationskosten aus Unternehmenskäufen überkompensiert. Diese Aussagen basieren auf den noch nicht abschließend durch den Abschlussprüfer geprüften Daten. Der testierte Konzernabschluss der STRABAG AG, Köln, mit den endgültigen Zahlen wird am 27. April 2012 beim Betreiber des Bundesanzeigers eingereicht und im Rahmen der jährlichen Bilanzpressekonferenz am 7. Mai 2012 vorgestellt. Kontakt: STRABAG AG, Konzernkommunikation, Frau Birgit Kümmel, Siegburger Str.241, 50679 Köln, Tel.: 0221/824-2480, Fax: 0221/824-2385, E-Mail: presse@strabag.com 05.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: STRABAG AG Siegburger Straße 241 50679 Köln Deutschland Telefon: 0221-824-2074 Fax: 0221-824-2634 E-Mail: joerg.rosenhoefer@bauholding.com Internet: www.strabag.de ISIN: DE000A0Z23N2 WKN: A0Z23N Indizes: C-DAX; Zulassungssegment: Deutsche Börse AG, General Standard Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

MPH Health Care AG

Original-Research: MPH Health Care AG (von GBC AG): Kaufen

15. Dezember 2017