Strabag AG

  • WKN: A0Z23N
  • ISIN: DE000A0Z23N2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.04.2012 | 10:28

STRABAG AG, Köln, erzielt Ergebnis über Vorjahresniveau


STRABAG AG  / Schlagwort(e): Prognoseänderung

05.04.2012 10:28

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


STRABAG AG, Köln, erzielt Ergebnis über Vorjahresniveau Der Kölner STRABAG AG-Konzern wird das Geschäftsjahr 2011 entgegen der am 21. November 2011 ad-hoc publizierten Ergebnisprognose mit einem leicht über dem Vorjahresergebnis liegenden EBIT von rund 124 Mio. Euro (Vorjahr: 119,5 Mio. Euro) abschließen. Dies ist - neben der Verbesserung im deutschen Verkehrswegebau - insbesondere auf das im Konzern aus der Beteiligung an der Bau Holding Beteiligungs AG, Österreich, zu übernehmende Equity-Ergebnis zurückzuführen, das die bereits bekannten negativen Effekte aus einem Projekt in Dänemark und Integrationskosten aus Unternehmenskäufen überkompensiert. Diese Aussagen basieren auf den noch nicht abschließend durch den Abschlussprüfer geprüften Daten. Der testierte Konzernabschluss der STRABAG AG, Köln, mit den endgültigen Zahlen wird am 27. April 2012 beim Betreiber des Bundesanzeigers eingereicht und im Rahmen der jährlichen Bilanzpressekonferenz am 7. Mai 2012 vorgestellt. Kontakt: STRABAG AG, Konzernkommunikation, Frau Birgit Kümmel, Siegburger Str.241, 50679 Köln, Tel.: 0221/824-2480, Fax: 0221/824-2385, E-Mail: presse@strabag.com 05.04.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: STRABAG AG Siegburger Straße 241 50679 Köln Deutschland Telefon: 0221-824-2074 Fax: 0221-824-2634 E-Mail: joerg.rosenhoefer@bauholding.com Internet: www.strabag.de ISIN: DE000A0Z23N2 WKN: A0Z23N Indizes: C-DAX; Zulassungssegment: Deutsche Börse AG, General Standard Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

Neovacs S.A.: Kurzfristige Potenziale durch Fast-Track-Zulassung möglich

Das in Frankreich ansässige Biotechnologieunternehmen Neovacs S.A. fokussiert sich auf die Entwicklung so genannter Kinoide, welche für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen sowie entzündlichen Erkrankungen verwendet werden. Der Neovacs-Wirkstoff wird derzeit im Rahmen einer klinischen Studie IIb (SLE) in 19 Ländern (Europa, Asien, Lateinamerika, USA) an 178 Patienten untersucht. Wir rechnen mit den ersten Ergebnissen in Sommer 2017. Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir inkl. eines hohen Sicherheitsabschlages einen fairen Wert von2,90 € je Aktie ermittelt. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call - 6-Monatsbericht 2016

26. August 2016

Aktuelle Research-Studie

Uzin Utz AG

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG): Halten

25. August 2016