MISTRAL Media AG

  • WKN: A1PHC1
  • ISIN: DE000A1PHC13
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.09.2011 | 14:35

MISTRAL Media AG: Sparkasse KölnBonn stellt Kredite über rund 1,2 Mio. EUR fällig/Insolvenzantrag gestellt durch Görling RechtsanwaltsGmbH/Vorstand nimmt Gespräche mit allen Gläubigern auf


MISTRAL Media AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

09.09.2011 14:35

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Vorstand der MISTRAL Media AG (ISIN DE000A1E8HD) hat heute erfahren, dass die bei der Sparkasse KölnBonn aufgenommenen Kredite über rund 1,2 Mio. EUR per 08.09.2011 fällig gestellt wurden. Die Sparkasse KölnBonn begründet dies mit einer wesentlichen Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse. Zudem liegt ein Insolvenzantrag der Görling Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a.M., wegen angeblicher Anwaltshonorarforderungen in Höhe von 73,7 TEUR vor. Der Vorstand hält diesen Insolvenzantrag für unbegründet, da er die Forderung über 73,7 TEUR bestritten hat und die Stellung eines Insolvenzantrages bei Würdigung der dem Vorstand der MISTRAL Media AG z.Z. bekannten aktuellen Umstände durch einen Rechtsanwalt der Gesellschaft treuwidrig ist. Der Vorstand wird umgehend Gespräche mit allen Gläubigern aufnehmen und durch Eintreibung offener Forderungen und andere Maßnahmen versuchen, die Liquiditätslage zu verbessern und außergerichtliche Einigungen über die fälligen Verbindlichkeiten herbeizuführen. Der Vorstand 09.09.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: MISTRAL Media AG Im Klapperhof 33 50670 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 292121-0 Fax: +49 (0)221 292121-99 E-Mail: info@mistral-media.de Internet: www.mistral-media.de ISIN: DE000A1E8HD1 WKN: A1E8HD Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

ProSiebenSat.1 Media SE: Thomas Ebeling verlässt das Unternehmen Ende Februar 2018

19. November 2017, 19:10

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

9M RESULTS 2017

15. November 2017

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

20. November 2017