MISTRAL Media AG

  • WKN: A1PHC1
  • ISIN: DE000A1PHC13
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.11.2011 | 15:58

MISTRAL Media AG: Insolvenzantrag als unzulässig abgewiesen


MISTRAL Media AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

10.11.2011 15:58

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Vorstand der MISTRAL Media AG (ISIN DE000A1E8HD1) zeigt an, dass ihm heute bekannt geworden ist, dass der von der Görling Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gestellte Insolvenzantrag gegen die MISTRAL Media AG (vergleiche hierzu Ad-hoc-Mitteilung vom 09.09.2011) mit Beschluss des Amtsgerichtes Köln vom 08.11.2011 als unzulässig abgewiesen wurde. Der Vorstand 10.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: MISTRAL Media AG Im Klapperhof 33 50670 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 292121-0 Fax: +49 (0)221 292121-99 E-Mail: info@mistral-media.de Internet: www.mistral-media.de ISIN: DE000A1E8HD1 WKN: A1E8HD Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

News im Fokus

Commerzbank baut Privatkundenberatung zu ETFs aus

19. Januar 2018, 14:10

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

19. Januar 2018